Mein Traumurlaub in Frankreich

Frankreich ist ein äußerst beliebtes Reiseziel und die Gründe hierfür könnten nicht unterschiedlicher sein. Denn zum einen begeistert die Hauptstadt als Stadt der Liebe weltweit die Menschen und zum anderen bietet Frankreich auch ein kulinarisches Aufgebot der Extraklasse. Unvergessen sind indes die schönen Weihnachtsmärkte in Straßburg, welche nahe an der deutschen Grenze liegen und auch das Skifahren in den Alpen darf nicht unerwähnt bleiben. Unsere französischen Nachbarn wissen also eindeutig, wie sie ihr Land besonders gut in Szene setzen, sodass Reisende mit ganz unterschiedlichen Interessen in Frankreich auf ihre Kosten kommen können. Und wie das geht, verraten wir mit nur einigen Reisetipps gerne hier, sodass dem Frankreichurlaub nichts im Wege stehen muss.

Frankreich und die verschiedenen Formen des Urlaubs vor Ort

Bekannterweise sind die Touristentypen sehr unterschiedlich und da macht Frankreich keine Ausnahme. Die einen Reisenden würden gerne am Strand entspannen, während andere lieber den Städtetrip bevorzugen. Doch auch der sportliche Ausflug und ein Ausflug mit historischer Bedeutung findet sich in Frankreich wieder, worüber wir an dieser Stelle in jedem Fall sprechen müssen. Denn eines wird hier eindeutig, Frankreich gilt als abwechslungsreiches Urlaubsland, welches dazu einlädt, die Facetten hautnah zu entdecken.

Städtetrip nach Paris & Co

In der Stadt der Liebe dürften alle Herzen zum Schmelzen gebracht werden, wenn am Abend der Eiffelturm in seinen Lichtern über Paris erstrahlt. Doch auch die Besichtigung des Louvre darf nicht fehlen, welche ein heimliches Wahrzeichen der Stadt darstellt. Die berüchtigte Kathedrale Notre Dame ist im Übrigen auch hier zu Hause, sodass Paris als Städtetrip immer eine Reise wert ist. Und wer noch etwas Zeit mit bringt, der kann nach dem Besuch am Arc de Triomphe de l’Étoile gerne noch die örtlichen Baguettes und Croissants genießen, welche nicht im Ansatz mit denen aus Deutschland zu vergleichen sein werden. Doch auch kulinarisch bietet Paris mehrere Sternerestaurants, sodass man sich hier in der Stadt der Liebe gerne mal etwas gönnen kann.

Eine weitere Städtereise wäre indes nach Marseille möglich, welches ebenso als französische Großstadt bekannt sein dürfte und das im Übrigen nicht nur, weil hier ein namhafter Fußballclub namens Olympice Marseille daheim ist. Der alte Hafen ist hier nämlich eine Sehenswürdigkeit, die ganz sicher für viel Aufsehen sorgen wird und auch der Notre-Dame-de-laGarde Basilika darf man gerne einen Besuch abstatten, um einen fabelhaften Ausblick auf Marseille genießen zu können. Auch die Kathedrale von Marseille gehört zu den beliebten Sehenswürdigkeiten der Großstadt, welche dazu noch den Massif des Calanques Nationalpark ihr eigen nennt.

Frankreichs Städte von Paris über Marseille bis nach Straßburg bieten somit mehr als nur ein klassisches Städtefeeling, sodass die Reise hier immer für den abwechslungsreichen und historisch interessierten Touristen geeignet ist. Straßburg ist indes für die weihnachtliche Stimmung auf seinen Weihnachtsmärkten bekannt, sodass die Reise zu dieser Jahreszeit ganz besonders von Bedeutung sein dürfte, um mit Kindern vor Ort anzureisen.

Strandurlaube sind auch in Frankreich möglich

Wer an Frankreich denkt, der denkt in aller Regel stets an Paris. Doch das ist natürlich nicht das Einzige, was in Frankreich geboten wird, sodass ein Blick auf die französischen Strände gerichtet werden darf. Hier besticht natürlich die Côte d’Azur mit ihrer wunderschönen Promenade des Anglais, sodass auch für die Abkühlung und Entspannung am Sandstrand in Frankreich gesorgt ist. Wobei auch die Ausflugsziele wie das Îles de Lérins Kloster und Abtei hier gerne auf der Besichtigungsliste stehen dürfen. Eine der größten Picasso-Sammlungen findet sich indes zwischen Strandurlaubern und Tagesausflügen an der Côte d’Azur mit dem Musée Picasso Antibes wieder, sodass auch die Kunstliebhaber hier gut aufgehoben sind.

Und natürlich gibt es nicht nur die berüchtigte Côte d’Azur, die Frankreich in einem bezaubernden Licht erstrahlen lässt, wie Korsika zu beweisen weiß. Die wunderschöne Insel inmitten des Mittelmeers begeistert durch ihre ruhige Lage und einen azurblauen Meeresblick große sowie kleine Reisende. Während hier gleichermaßen schöne Sandstrände zu Hause sind und die Meeresspezialitäten frischer nicht sein könnten, um in Frankreich auch mal von der Stadt zum Strand zu reisen!

Skifahren und Snowboarden gehört in Frankreich zur Tagesordnung

Eine weitere Überraschung im paradiesischen Frankreich ist die Ski- und Snowboardsaison, welche die Alpen ziert. Hier in den Bergen, wo der Mont Blanc zu Hause ist, dürfen Reisende auch vom Tauchurlaub am Strand gerne über zum Skiurlaub gehen. In den französischen Alpen steht der Ski- und Snowboardtourismus natürlich an erster Stelle, um inmitten der weißen Pracht einfach mal ein paar unbeschwerte Tage verbringen zu können. Anfänger sowie Profis finden sich hier wieder und genießen die kühle Brise voller Freude und Abwechslung. Auch am See von Lac d’Annecy ist indes für die kühle Entspannung gesorgt, wozu natürlich auch ein natürlicher Ausblick zählt. Während die Wasserfälle von Chute de la Druise ebenso die Alpen zieren. Die französischen Alpen bieten somit nicht nur den Ski- und Snowboardfans etwas, sondern auch all jenen, die es auf die unberührte Natur abgesehen haben.

Für einen Frankreichurlaub ist es also nie zu spät, wo dieser bei Weitem nicht nur die Pariser Innenstadt zu bieten hat. Ein Frankreichurlaub ist geprägt von Abwechslung bis ins kleinste Detail, welche Naturliebhaber, Kulturtouristen bis zum sportlichen Reisenden alle gleichermaßen zu begeistern weiß. Diese Abwechslung gilt es, sich zunutze zu machen und Frankreichs viele Facetten ganz in Ruhe zu erkunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.