Frühstück Stuttgart

Die letzten paar mal als ich in Stuttgart war, ging es nicht darum die Stuttgarter Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Viel mehr wollte ich den schönsten Platz zum frühstücken oder brunchen in Stuttgart finden. Da ich eine tolle Frau in Stuttgart kennen gelernt habe, hatte ich auch immer eine passende Begleitung dabei.

Lecker frühstücken in Stuttgart

Ganz egal ob man frühstücken in Stuttgart West oder Stuttgart Mitte möchte, die Anzahl an Cafés erschlägt einen förmlich. Hier eine kleine Übersicht, was ich so besucht habe und wie mein Eindruck war.

Café Graf Eberhard

Die Bilder von dieser Frühstücks Gelegenheit sahen im Netz sehr gut aus. Vor Ort empfand ich das Café etwas altbacken. Sei es, dass es dass das Publikum zu alt war, oder dass der Fokus eher auf Kuchen lag. Kurz um, ich habe mich dagegen entschlossen. Wer das Café zum Frühstücken besucht hat kann gerne seine Meinung in den Kommentaren stehen lassen.

AdresseNesenbachstraße 52
Webseitewww.cafegrafeberhard.de

Zimt & Zucker

Das Zimt und Zucker glänzt mit einer großen Auswahl an verschiedenen Pancakes. Hier reicht die Palette von süß bis deftig. Neben den Pancakes gibt die Karte nicht sonderlich viel her. Lediglich 2 „normale“ Frühstückskombinationen finden sich auf der Karte. Dazu gibt es Kaffee mit Sojamilch oder diverse Säfte und Schorlen.

Das Konzept zielt ganz klar auf Vegetarier. Vom Publikum her (viele Frauen) würde ich sagen, dass es auf geht. Mir persönlich was das Rührei zu wenig gewürzt und eine Scheibe mehr Speck hätte auch nicht geschadet. Da es aber nur Orangensaft aus der Flasche und keinen frischen gab, kann ich so keine Empfehlung aussprechen. Veganer und Pancake Liebhaber werden hier aber sicher auf ihre Kosten kommen.

Adresse: Stuttgart Süd, Weissenburger Str. 2c
Webseitewww.zimtundzucker-stuttgart.de

Sehzade

Sehzade Frühstücksbuffet
Sehzade Frühstücksbuffet

Eigentlich ist das Sehzade ein osmanisch / türkisches Restaurant. Jeden Sonntag allerdings von 9:30–14:00 Uhr gibt es ein umfangreiches Frühstück / Brunch Buffet.

Das Buffet ist sehr umfangreich mit vielen unterschiedlichen Dips, Cremes und kleinen Leckereien. Für knapp unter 20€ ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Besonders gut hat mir die große Anzahl an türkischen Köstlichkeiten, die man sonst nicht so oft auf dem Teller hat gefallen. Da in dem Preis sogar noch leckerer schwarzer Tee inbegriffen ist, ist das Sehzade mein persönlicher Tipp für Frühstück in Stuttgart.

Webseitewww.restaurant-sehzade.de

Kaffehaus Queer

Das Kaffeehaus Queer ist alles andere als der nächste 08/15 Stuttgarter Frühstücks Ort. Das Café glänzt mit Extravaganz. Mode, Beauty und leckeren Kaffee an einem Ort? Hier ist es möglich. Es wird nicht auf das klassische Frühstück wert gelegt, vielmehr auf das ganze drum herum.

Definitiv ein Erlebnis, der Fokus liegt auf dem Ambiente außen rum und kleinen Leckereien. Wer hier ein großes Frühstück sucht ist Fehl am Platz.

Webseitehttp://queer-stuttgart.de

Café List

Das Café List ist ein recht kleines Café. Sehr schön fand ich die überschaubare Karte, die dennoch den Spagat zwischen Vegan und und Fleischbomben schafft.

Die Preise befinden sich im Mittelfeld. Ein gutes Frühstück mit Getränk kostet um die 10-12 €. Sehr lecker sind die heißen Schokoladen.

Abends verwandelt sich das Café übrigens in eine Vinothek.

Webseitewww.cafe-list.de

Fazit zu Frühstück Stuttgart

Wer in Stuttgart ausgeht zum Frühstücken, kann aus einer Vielzahl an kleinen Cafés, Bäckereien und Brunchmöglichkeiten wählen. Bei der großen Auswahl ist sicher für jeden das passende dabei.

Schlagwortwolke

  • Frühstück Stuttgart
  • Frühstück in Stuttgart
  • Stuttgart Frühstück
  • Frühstücksbuffet Stuttgart
  • Brunchen Stuttgart
  • Hüftengold Stuttgart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.