Ballonfahrten – Freiheit erleben

Das Ballonfahren bezeichnet die Luftfahrten mit einem Gas- oder Heißluftballon zu Ausflugszwecken. Meistens fliegt man in großen bunt gestreiften Ballons zu vier Personen oder in einem Ballon der ein Logo eines Sponsors als Aufschrift hat. Die Fahrten verlaufen über die landschaftliche Region und eignen sich besonders gut als Geschenk für Geburtstag oder Jubiläen.
Gefahren wird insgesamt zwischen 300 und 3000 Metern und die Ballons sind mit Gas betrieben. Freiballone oder Fesselballone kommen zum Einsatz und mitunter werden diese Ballone auch als Luftschiffe bezeichnet, weil sie als eigenständige Luftfahrzeugart bezeichnet werden. Die Fahrten überdauern insgesamt 1-3 Stunden und es werden währendessen bis zu 30 Kilometer in der Luft zurückgelegt. Zudem fliegt der Heißluftballon im Gegenzug zum Gasluftballon geräuschlos, was besonders dann gut ist, wenn man Kinder mit auf die Fahrt nehmen kann.

Technisches zum Ballon

Der Heißluftballon:
Umso mehr Helium sich in dem Ballon befindet, desto strenger und fixer kann er eine stattliche Höhe erreichen, die über bis zu 6000 Metern verfügen kann. Der Ballon kommt nicht höher, weil der Luftdruck nachlässt, desto höher er steigt – und deshalb dehnt er sich aus und kann platzen. Deshalb muss immer ein erfahrener Ballonführer mit dabei sein, der die Fahrt leitet. Damit ist eine sichere Flugverbindung sodann direkt hergestellt. Innerhalb der Hülle des Ballons erwärmt sich eine große Menge Luft, die sich ausdehnt und somit ihr spezifisches Gewicht reduzieren und erreichen kann. Dann hebt der Ball ab, erwärmt in der Luft die Gewichtskraft von Hülle, Korb, Menschen und Lastkorb. Die meisten dieser Ballone werden mit Propan als Brennstoff betrieben.

Kosten

Ein Ballon selbst kostet ab 50.000 Euro aufwärts und die Kosten für eine Ballonfahrt betragen 100-300€ pro Person. Es gibt allerdings auch Fahrten, die ab 30€ zu erwerben sind und dann kann man abheben und gemeinsam schöne Regionen umschweben. Die Fahrten dauern hier im Preis 60-90 Minuten und man genießt wunderbare Ausblicke und erlebt ein Freiheitsgefühl wie ein Vogel. In diesen Genuss kommt man u.a. über Düsseldorf, Köln, Bonn oder Bochum.

Ausrüstung

Mitnehmen sollte man bequeme, wetterfeste Kleidung, sichere Schuhe, Mütze, Jacke. Damit man sich nicht erkältet. Schwangere und Menschen mit Lungen- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind ausgeschlossen.

Wo kann man eine Ballonfahrt machen

Die Ballonfahrten sind Romantik, Abenteuer und Freiheit und bieten hierbei besondere Höhenflüge an. Die Landschaften sind schwerelos und man gleitet so darüber. Neue Facetten und beeindruckende Kulissen überraschen jeden Mitreisenden. So bietet sich die schöneren Flecken Deutschlands geradezu dafür an. In Bayern über Garmisch sieht man bei den Fahrten Berggipfel, Alpenhütten und fliegt mitunter über Weilheim, Garmisch, Ostallgäu und Tirol. Beim Ballonfahren am Bodensee sieht man den See, Konstanz oder Bregenz.

Wenn man gelandet ist, erwartet man die traditionelle Ballonfahrttaufe mit einem Glas Sekt und eine Erhebung die in den Adelsstand der Ballonfahrer reicht.
Also alles in allem eine rundum gelungene Fahrt.
Manch einer traut sich nicht in die gewagten Höhen, aber wenn es erst Mal so ist, wird man es nicht bereuen, denn es ist wie mit dem Sprung vom 3-Meter-Brett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.