Dauerhafte Haarentfernung für geschmeidig, glatte Haut am Strand

Epilierer, Kaltwachsstreifen und Rasierer sollten längst Geschichte sein. Denn mit hochmodernen Technologien können Haare im Hand umdrehen für immer entfernt werden. Keine Schmerz, keine laufenden Kosten und allzeit ästhetisch aussehen. Wie das geht und wie sich die Methoden der dauerhaften Haarentfernung unterscheiden, verraten wir in dem nachfolgenden Beitrag.

Dauerhafte Haarentfernung: Was kann man sich darunter vorstellen und wie funktioniert das?

Unabhängig davon, an welcher Körperstellen man Haare beseitigen möchte, kann man auf die permanente Haarbeseitigung setzen. Dank moderner Technologie können Xenonlampen bzw. Diodenlaser dafür sorgen, dass die Haarfollikel dauerhaft entfernt werden. Mit hochkonzentrierter Energie geben die Geräte Lichtimpulse ab, welche durch das Melanin in den Haaren aufgenommen werden können. Ähnlich wie dunkle Kleidung Sonnenstrahlung anzieht, funktioniert die dauerhafte Haarentfernung: Je dunkler die Haare desto höher die Wirksamkeit der Geräte. Wer graue, rote oder sehr blonde Haare hat, wird mit einer klassischen Laserbehandlung keine Erfolge haben.

Nachdem das Licht von den Haaren aufgenommen wurde, kommt es unter der Haut zu einer thermischen Reaktion. Das Licht wird in Wärme umgewandelt, was wiederum dazu führt, dass die Haarwurzeln zerstört werden. Folglich fallen die Haare mit der Zeit aus.

 Haare für immer beseitigen? Das sind die Vorteile

  • Einmalige Investition und nie wieder in Rasierer oder Epilierer investieren
  • Geschmeidige Haut und nie wieder Haare
  • Zeit sparen: Wusstest Du, dass man in der Woche bis zu einer Stunde für die Haarentfernung opfert?
  • Keine Schmerzen. Bei korrekt Anwendung ist die Methode schmerzfrei
  • Hautschonend. Ärgere Dich nie wieder über einen lästigen Rasurbrand

Welche Möglichkeiten gibt es?

Wer Haare an Beinen, Achseln oder auch im Gesicht dauerhaft beseitigen möchte, kann auf verschiedene Technologie setzen. Grob unterschieden wird zwischen:

  • IPL Haarentfernung: IPL steht für „intensed pulsed light“. Bei dieser Art der Haarentfernung wird ein breitbandig gebündelte Lichtstrahl auf die Haut geblitzt. Der große Vorteil? Der Kosmetikmarkt bietet Geräte für den Heimgebrauch, sodass man keine professionelle Hilfe beanspruchen muss.
  • Laser Haarentfernung: Hierbei kommen Diodenlaser zum Einsatz. Die Lichtstrahlen sind deutlich gebündelter und bestrahlen die Haare intensiver. Anders als die IPL Technologie, muss man sich für eine Laser Haarentfernung an ein Institut werden kann. Die Behandlungen dauern je nach Körperzone in der Regel zwischen ca. 5-60 Minuten. Vor der Behandlung muss die Haut rasiert und unbedingt geründlich gereinigt werden.

Welche Methode ist günstiger?

Haar für immer zu beseitigen, kann kostspielig werden, wobei die IPL Haarentfernung deutlich günstiger ist als die dauerhafte Beseitigung mit dem Laser. IPL Geräte kosten in der Regel – je nach Hersteller und Funktionsumfang – zwischen 100 bis 500 Euro. Bei der Laser Haarentfernung wird je nach Körperbereich und Anzahl der Sitzungen abgerechnet. Nicht selten liegen die Gesamtkosten im vierstelligen Bereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.