Die schönsten Strände in Las Palmas de Gran Canaria

Als die drittgrößte Insel der Kanaren hat Gran Canaria einige Sehenswürdigkeiten und vor allem wunderschöne Strände zu bieten.

Las Palmas de Gran Canaria ist die größte Stadt und eines der Hauptverwaltungszentren der kanarischen Inseln. Mit seinen über 300.000 Einwohnern ist sie zudem die Inselhauptstadt von Gran Canaria und sollte bei jedem Urlaub auf der beliebten Kanareninsel unbedingt eingeplant werden. Denn neben vielen Restaurants, Museen und Kultur hat Las Palmas viele schöne Strände ganz unterschiedlicher Art zu bieten! Hier berichten wir über die zahlreichen Sehenswürdigkeiten von Las Palmas.

Die Top Strände in Las Palmas de Gran Canaria sind vom Stadtzentrum aus sehr gut zu erreichen – hier die wichtigsten Infos:

Playa de Las Canteras

Playa de Las Canteras

Die Hauptstadt von Gran Canaria kann mit einem wunderbaren, fast drei Kilometer langem Stadtstrand aufwarten, der zugleich als Treffpunkt für Jung und Alt unter Einheimischen wie auch Touristen gilt. Hier trifft goldener Sandstrand auf die einladende Promenade Paseo de Las Canteras, wo sich unzählige Geschäfte, Restaurants, Bars usw. befinden. Direkt am Playa de Las Canteras befinden sich einige Parkmöglichkeiten, aber auch die Busverbindungen dorthin sind sehr gut. Wer sich für ein Hotel im Stadtteil Canteras entscheidet, erreicht den Strand meist in nur ein paar Minuten zu Fuß.

Während die einen lieber einen entspannten Tag am Strand verbringen möchten, lockt die anderen mehr der Wassersport – am Playa de Las Canteras kommen alle auf ihre Kosten! Es gibt Sonnenliegen, Duschen sowie Toiletten für das entspannte Strandvergnügen, und auch Rettungsschwimmer sorgen vor Ort für die Sicherheit. Zugleich ist der Strand ein beliebter Spot für Surfer, Taucher und Schnorchler, denn dank der Gezeiten ändern sich die Verhältnisse entsprechend und können unterschiedlich zunutze gemacht werden.

Nach einem wunderbaren Tag am populären Stadtstrand von Las Palmas bietet sich die Promenade an, diesen auch kulinarisch vor Ort ausklingen zu lassen, denn in einem der zahlreichen Restaurants können typisch kanarische Spezialitäten verkostet werden. Hier lässt sich auch ein wunderbarer Sonnenuntergang beobachten, und mit ein bisschen Glück kann man an einem wolkenlosen Tag einen Blick auf den Teide, den höchsten Berg Spaniens auf der Nachbarinsel Teneriffa, erhaschen.

Der Strand zähl zu den schönsten Orten von Gran Canaria.

Playa de Las Alcaravaneras

Playa de Las Alcaravaneras

Auch dieser Sandstrand liegt sehr zentral in der Inselmetropole Las Palmas und ist daher vor allem bei Einheimischen sehr beliebt. Hier gibt es keine Sonnenliegen oder Schirme zu mieten, aber es gibt öffentliche Toiletten und Duschen, und auch hier bieten Rettungsschwimmer die nötige Sicherheit. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt denn es gibt einen kleinen Kiosk, welcher Snacks und Getränke verkauft.

Der Strand liegt mitten in der großen Hafenanlage von Las Palmas und wurde früher wie auch heute noch als Fischereihafen genutzt. Wen das Hafenflair mit Blick auf Kreuzfahrt-und Containerschiffe, Yachten und Kräne nicht stört der kann hier durch die geschützte Lage wunderbar baden.

Außerdem wird der Playa de las Alcaravaneras besonders von den Locals als Sportstätte genutzt. Hier wird Beachvolleyball oder Fussball gespielt und auch die Kleinsten erfreuen sich an einem Kinderspielplatz. Der Playa de las Alcaravaneras ist direkt über die Uferpromenade der Stadt zu erreichen, welche sich auch zum Joggen, Radfahren und Spazieren anbietet.

Playa del Confital

Las Palmas de Gran Canaria befindet sich im Norden der gleichnamigen Kanareninsel, und die nördlichste Spitze bildet die Halbinsel La Isletta. Der dort gelegene Strand Playa del Confital liegt im Naturschutzgebiet und verfügt daher über wenig Infrastruktur, dafür aber über umso mehr Natur und gerade Wassersportler treffen sich hier gerne zum Surfen oder Schnorcheln. Der Strand ist mit dem Auto und auch den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen, dennoch bietet sich ein Spaziergang von Las Canteras aus an, denn vom Stadtzentrum aus gelangt man hierher durch einen schönen, circa zwanzigminütigen Fußmarsch. Es handelt sich um einen sehr natürlichen Strand mit vielen verschiedenen Untergründen, meist ist es eine Mischung aus Sand und Kies, an anderen Stellen kann man auf Felsen, Steinplateaus oder auch in kleinen Buchten entspannen.

Über den gesamten Strand wurde ein Holzsteg gebaut, auf dem man sehr schön entlang spazieren kann. An manchen Punkten wurde der Holzsteg entsprechend verbreitert, um auch hier eine Badepause einlegen zu können. Bei Ebbe eignet sich der Playa del Confital bestens zum Schorcheln während sich bei Flut die Surfer an den Wellen erfreuen, denn die Brandung des Playa del Confital ist auch bekannt für „beste rechte Welle Europas“. Auch von hier aus lässt sich ein wunderbarer Sonnenuntergang beobachten und auch der Ausblick auf das nahegelegene Las Palmas lockt zu einem Besuch dieses Strandes!

Fußläufig von Las Palmas erreichbare Strände

Wer sich trotz dieser drei Top Strände, die sich so nahe am Zentrum der Inselhauptstadt befinden, noch nicht an Stränden satt gesehen hat und gerne zu Fuß die nähere Umgebung erkunden möchte, für den bieten sich noch weitere Strände an den fußläufig erreichbaren Nachbarorten an.

Playa San Cristóbal de Gran Canaria

Strand San Cristóbal
Strand San Cristóbal

Das am südlichen Ende von Las Palmas gelegene alte Fischerviertel San Cristóbal beeindruckt durch seine ganz spezielle Atmosphäre. Kleinen, bunte Häuser die direkt am Meer gelegen sind und die dazugehörigen Fischer mit ihren kleinen Fischerbooten, die nach wie vor viele der städtischen Restaurants mit ihrem besten Fang versorgen, geben einen kleinen Einblick in die Vergangenheit der Kanareninsel. Besonders an den Wochenenden ist hier sehr viel los, denn in den Restaurants vor Ort kann man toll Fisch und Meeresfrüchte essen und zudem bietet sich der kleine Playa San Cristóbal ideal zum Baden an, auch wenn es sich um keinen Sandstrand, sondern um einen etwa 300 Meter langen, naturbelassenen Kies- und Steinstrand handelt.

Playa de La Puntilla

Geheimtipp Strand: Playa de La Puntilla
Geheimtipp Strand: Playa de La Puntilla

Ein echter Geheimtipp ist der Playa de La Puntilla im Fischereiviertel, auf spanisch barrio marinero de San Cristóbal. Südlich des Steinstrandes liegt die Hafenanlage des kleinen Ortes und eben hier befindet sich der Abschnitt, der von den Einheimischen La Puntilla genannt wird. Der Strand aus schwarzem Sand ist nur circa fünfzig Meter lang und durch den Hafen sehr geschützt, was die Sandbucht des Playa de La Puntilla besonders bei Familien mit Kindern sehr beliebt macht.

Durch die Uferpromenade, die bereits im Zentrum von Las Palmas beginnt, gelangt man in circa 1,5 Stunden zu Fuß am Meer entlang nach San Cristóbal und zu dessen beiden abwechslungsreichen Bademöglichkeiten.

Fazit Strand Las Palmas

Die Hauptstadt Gran Canarias lockt also mit sehr abwechslungsreichen Stränden und lässt keine Langeweile aufkommen. Wer Wert auf eine gute Infrastruktur legt und gerne den kompletten Tag inklusive Shopping und Abendessen in Strandnähe verbringen möchte, ist bestens am Playa de Las Canteras aufgehoben.

Sportbegeistere sollten dem Playa de Las Alcaravaneras einen Besuch abstatten und der Playa del Confital lässt Naturliebhaber voll auf ihre Kosten kommen. Typisch kanarische Fischspezialitäten und Kontakt mit den Einheimischen verspricht das barrio marinero de San Cristóbal. Las Palmas de Gran Canaria hat definitiv mehr zu bieten als Hauptstadtflair und sollte bei jeder Reise nach Gran Canaria mit eingeplant werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.