Die wichtigsten Handgepäck-Regeln im Überblick

Eine Flugreise sollte gut geplant werden und insbesondere den Regeln zum Handgepäck solltest du verstärkt Aufmerksamkeit schenken. Der folgende Artikel wird dir helfen einen Überblick über die gängigen Handgepäck-Vorschriften und Regeln zu bekommen. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die Größen- und Gewichtsbegrenzungen, Regeln zur Mitnahme von Flüssigkeiten und den verbotenen Gegenständen im Handgepäck gerichtet. Außerdem gebe ich dir noch Tipps, welche Gegenstände nicht im Handgepäck fehlen sollten.

Die wichtigste Handgepäck-Regel: Größe & Gewicht

Einer der wichtigsten Handgepäck-Regeln betrifft die erlaubten Größen und das maximal zugelassene Gewicht der Handgepäckkoffer. Jede Airline hat in diesem Bereich ihre eigenen Richtlinien. Es gibt also keine einheitlichen Größen- und Gewichtsbeschränkungen woran sich alle Fluglinien halten. Daher ist es sehr wichtig sich vorab über die Maße und Gewichtsvorschriften der jeweiligen Airline zu informieren. Als gutes Richtmaß hat sich die Gesamtlänge von 115cm (Länge + Breite + Höhe) hervorgetan. So ergibt die Summe von 55 x 40 x 20 cm, die eben genannten Gesamtlänge 115cm. Mit einem Handgepäckkoffer, der diese Maße hat, machst du eigentlich nichts verkehrt. Bei den meisten Fluggesellschaften wirst du mit diesen Maßen durchkommen, da sie entweder genau diese Größe vorschreiben (Condor) oder sogar etwas mehr erlauben (Lufthansa, easyJet, etc.). Es gibt aber auch ein paar Airlines, bei denen die maximal erlaubte Breite etwas geringer ist. Für diese Fluggesellschaften brauchst du entweder einen anderen Koffer oder du gehst das Risiko mit einem zu großen Gepäckstück ein. Meistens ist es aber kein Problem, wenn dein Handgepäckkoffer nur wenige Zentimeter zu groß ist. Die folgende Tabelle gibt dir eine grobe Übersicht über die gängigen Handgepäckmaße und Gewichtslimitierungen.

Tabelle zu Handgepäck-Größen und -Gewichte

Fluggesellschaft Größe & Gewicht
Aeroflot 55x40x25cm & 10kg
Air Europa 55x35x25cm & 10kg
Air France 55x35x25cm & 12kg
Alitalia 55x35x25cm & 8kg
British Airways 56x45x25cm & 23kg
Condor 55x40x20cm & 8kg
easyJet 56x45x25cm & keine Gewichtsbeschränkung
Iberia 56x45x25cm & keine Gewichtsbeschränkung
KLM 55x35x25cm & 12kg
Lufthansa (Austrian Airlines, Eurowings, Swiss) 55x40x23cm & 8kg
Norwegian 55x40x23cm & 10 kg (Dubai 8kg)
Ryanair 40x20x25 cm (gegen Aufpreis: 55x40x20cm & 10kg)
SAS Scandinavian Airlines 55x40x23cm & 8kg
TUIfly 55x40x20cm & 6kg
Turkish Airlines 55x40x23cm & 8kg
Wizz Air 40x30x20cm (gegen Aufpreis: 55x40x23cm & 10kg)

Viele Airlines gestatten dir neben der Mitnahme von einem großen Handgepäckkoffer noch die Mitnahme eines persönlichen Gegenstandes. Im Sinne der Fluglinien sind als persönliche Dinge so etwas wie eine kleine Tasche, eine Handtasche bzw. Laptoptasche oder auch ein Regenschirm oder ein Mantel gemeint.

Sind Flüssigkeiten im Handgepäck erlaubt?

Ja, Flüssigkeiten sind im Handgepäck mit Einschränkungen erlaubt. Wenn du Flüssigkeiten in dein Handgepäck mitnehmen möchtest, musst du zwei wichtige Vorschriften beachten:

  1. Alle Behälter mit Flüssigkeiten dürfen nur ein Fassungsvolumen mit maximal 100ml haben
  2. Alle Verpackungen mit flüssigem Inhalt müssen in einen durchsichtigen und wiederverschließbaren 1-Liter Beutel.

Als Flüssigkeiten zählen Getränke jeder Art, Kosmetik- & Hygiene-Produkte (Deo, Shampoo, Zahnpasta), sowie flüssige und crèmeartige Lebensmittel (Joghurt, Brotaufstrich).

Für Medikamente und Spezialnahrung gelten diese Regelung nicht, wenn du deinen Nachweis hierfür glaubhaft belegen kannst, wie zum Beispiel durch eine Bestätigung von deinem Arzt. Eine spezielle Regelung gilt jedoch für verschreibungspflichtige Medikamente. Für diese brauchst du in aller Regel immer eine ärztliche Bescheinigung.

Was ist erlaubt & was nicht?

Es gibt ein paar Dinge, die im Flugzeug absolut verboten sind. Dazu gehören verständlicherweise Waffen jeder Bauart aber auch Imitate und Spielzeugvarianten hiervon. Aufpassen musst du auch mit spitzen und scharfen Gegenständen, wie Scheren, Nagelfeilen und Messern. So darf die Klingenlänge von einem Messer nicht länger als 6 cm sein, ansonsten wird die Mitnahme ins Flugzeug verweigert. Daher solltest du besser auf die Mitnahme verzichten. Generell ist die Mitnahme von langen und spitzen Gegenständen eher problematisch, da sie von den Sicherheitskräften an der Sicherheitskontrolle als gefährlicher Gegenstand und damit als Waffe aufgefasst werden könnten. In solch einem Fall würde dir die Mitnahme von Gegenständen dieser Art ebenfalls verweigert werden.

Prinzipiell erlaubt sind elektronische Geräte wie Laptop, Kamera, Spielkonsole und Smartphone solange sie auf Flugmodus eingestellt sind. Solche Dinge solltest du aus zweierlei Gründen immer im Handgepäck transportieren. Einerseits sind sie sehr empfindlich und könnten im Aufgabegepäck kaputt gehen. Andererseits ist die Gefahr eines Diebstahls oder Verlust bei der Mitnahme im Handgepäck deutlich geringer als beim Aufgabegepäck.

Wichtige Dinge im Handgepäck

Es gibt ein paar Sachen und Gegenstände, die du immer bei dir tragen solltest und damit ins Handgepäck gehören. Daher gibt es im Folgenden eine kurze Liste mit Dingen, die du immer im Handgepäck dabeihaben bzw. bei dir tragen solltest. Die Liste ist nicht vollständig und du musst bei Bedarf für dich wichtige Dinge ergänzen oder dir überlegen welche dieser Dinge du vielleicht nicht brauchst.

  • Ausweisdokumente (Reisepass, Personalausweis, Führerschein)
  • Für dich unverzichtbare Dokumente (wie Impfpass, Bescheinigungen vom Arzt, Arznei-Rezepte)
  • Smartphone mit Ladekabel
  • Elektronik (z. B. Laptop)
  • Bei Bedarf Medikamente
  • Schlüssel

Solltest du nur mit Handgepäck verreisen, empfiehlt es sich, noch die folgenden Sachen in deinen Handgepäckkoffer einzupacken:

  • Kleidung
  • Hygiene & Kosmetikprodukte
  • Weitere Reiseutensilien (Kopfhörer, Nackenkissen, Handtuch)

Wie gesagt diese beiden Listen sind nicht vollständig und sollen erst mal nur als Anhaltspunkt für dich dienen und müssen bei Bedarf noch auf deine Reise individuell abgestimmt werden. Es gibt sicher Dinge, die hier genannt worden sind, die du nicht brauchst und Dinge, die für dich unverzichtbar sind und hier fehlen. Daher ein letzter Tipp: Erstelle dir einige Tage vor deiner Abreise eine Liste mit allen Sachen, die du für den Urlaub brauchen könntest. Kurz vor der Abreise, also wenn du deinen Koffer packen willst, kannst du noch mal die Liste überprüfen. Unter Umständen wirst du dabei feststellen, dass du vielleicht vieles von der Liste gar nicht brauchst oder dir fällt noch etwas ein, was du unbedingt mitnehmen möchtest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.