Hvide Sande bringt Abenteuer und Erholung zugleich

* gesponserter Artikel

Wer im Urlaub Erholung sucht und dazu noch abenteuerlustig ist, ist in Dänemark genau richtig. Besonders abwechslungsreiche Urlaubstage können Gäste an der dänischen Westküste erleben. Die Westküste ist umsäumt vom Fjord und malerischen Küsten. Hier kommen Familien mit Kindern, Aktivurlauber und Wassersportler auf ihre Kosten. Speziell das Hafenstädtchen Hvide Sande zieht Gäste mit einem schönem nordischen Flair in den Bann. Besucher finden Natur, Sandstrände, Erholung pur und noch viel mehr.

Hvide Sande — ein Fischerstädtchen mit Charme

Obwohl die Gegend um Hvide Sande zu den sonnenreichsten gehört, ist die Hafenstadt durch ihre Lage an der Nordsee einigen Wetterkapriolen ausgesetzt. Urlauber mit Kindern, die sich ein schönes Hvide Sande Ferienhaus mieten, können sich auf ausgedehnte Wanderungen am Strand und durch die Dünen begeben. Die Dünen sind mit Strandhafer und Heidekrautgewächsen bedeckt und bieten einen bezaubernden Anblick. Für solche Exkursionen ist es ratsam, dass richtige Schuhwerk am Fuß zu haben. In den meisten komfortabel eingerichteten Ferienhäusern sind auch Vierbeiner willkommen. Viele Ferienhäuser liegen nur wenige Hundert Meter vom Strand entfernt. Von der Terrasse aus haben Gäste einen wunderbaren Blick auf das Meer und die Umgebung. Sie können zudem beim Sonnenbaden alle fünfe gerade sein lassen. Urlauber, die gerne aktiv sind, können in Hvide Sande und Umgebung mit Wasserski, beim Kitesurfen, Stehpaddeln und Surfen sowie mit einem Kajak durch das Wasser schippern.

Urlaubs-Feeling schon bei der Ankunft

Das Hafenstädtchen bietet seinen Gästen lauschige Restaurants und Eiscafés, die zum Verweilen einladen. Einkaufsmöglichkeiten sind ebenso vorhanden. Der Hafen ist das pulsierende Herz von Hvide Sande und der fünftgrößte in Dänemark. Das Hafenbild bietet eine Idylle, denn neben dem großen Fischereihafen gibt es noch zwei gemütliche kleinere Häfen. In der Hafengegend finden das ganze Jahr über interessante Veranstaltungen statt, die faszinierende Einblicke in das Geschäft des Fischfangs bieten. Und hungrige Mäuler können dabei die leckersten Fischspezialitäten schlemmen.

Etwa sechs Kilometer von Hvide Sande entfernt entdecken Urlauber den Leuchtturm Lyngvig Fyr. Mit 38 Metern gehört er zu den höchsten in Dänemark. Von ganz oben haben Besucher einen tollen Ausblick auf Meer und Umgebung. Für den Aufstieg sind trittsichere Schuhe von Bisgaardshoes.com besonders für Kinder angeraten.

An kühleren Tagen ist das Hallenbad in Hvide Sande der ideale Ort, um sich zu vergnügen. Besucher können sich anschließend in der Cafeteria stärken. Lässt sich die Sonne danach immer noch nicht blicken, ist ein Besuch des Fischereimuseums zu empfehlen. Hier sind viele Fischarten zu sehen und Kindern wird besonders das Streichelbecken Freude machen.

Kulturinteressierte kommen im Museum Abelines Gaard auf ihre Kosten. Der regionaltypische Hof aus 1854 ist wie in damaligen Zeiten gehalten und das Museum wurde für die Erhaltung des Kulturerbes mit dem Europa-Nostra-Preis ausgezeichnet.

Wer Ruhe und Gemütlichkeit und interessante Freizeitaktivitäten sucht, für den Hvide Sande der perfekte Urlaubsort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.