Kleinigkeiten, die Sie vor Ihrer Reise beachten sollten

Die Urlaubszeit steht an und was gibt es Schöneres, als zu verreisen? Gerne auch länger als zwei Wochen. Doch nicht selten gibt es einige Kleinigkeiten, die Reisende vor dem Antritt ihrer Reise beachten sollten. Die vier wichtigsten Kleinigkeiten haben wir Ihnen in diesem Artikel zusammengestellt. Beachten Sie diese vor dem Reiseantritt und Ihr Urlaub wird ein Bisschen sorgenfreier.

Verderbliche Lebensmittel beachten

Wer länger in den Urlaub fährt, sollte sein Haus in jedem Fall urlaubssicher machen. Das gilt vor allem, wenn man länger als eine Woche verreist. Das Haus kann man als urlaubssicher bezeichnen, wenn man nichts Größeres oder Wichtiges vergessen hat.
Das fängt bei den eingekauften Vorräten an. Man sollte prüfen, ob noch verderbliche Lebensmittel im Haus sind. Wenn dies der Fall sein sollte, ist es hilfreich, wenn man bereits eine Woche vorher seinen Verbrauch im Detail plant. Sollte der Plan nicht ganz genau aufgehen, ist es ratsam, mit einem Nachbarn, Freund oder Familienmitglied zu sprechen, welcher die Lebensmittel entgegennimmt.

Sind die elektronischen Geräte aus gesteckt?

Steckdosenleiste am besten aus schalten

Im Sommer kommt es häufig zu Gewittern, die über das Land ziehen. Auch wenn es mittlerweile Standard ist, dass Häuser mit modernen Sicherungen und Blitzableitern ausgestattet sind, kommt es immer wieder zu gefährlichen und ärgerlichen Situationen mit eingesteckten elektronischen Geräten. Noch ärgerlicher ist es, wenn man während einem Defekt nicht im Hause ist. Nicht selten werden Geräte wie PC, Kühlschrank oder TV durch zu hohe Spannung aus der Stromleitung beschädigt. Darum gilt: Stets den Stecker von elektrischen Geräten ziehen, wenn man länger nicht im Haus ist.

Das Haus einbruchssicher machen

Es gibt nichts, was potenzielle Einbrecher mehr interessiert, als ein Haus oder eine Wohnung, dessen Bewohner offensichtlich im Urlaub sind. Daher gilt es, alle Zeichen der Abwesenheit zu verwischen. Bitten Sie am besten einen Nachbarn, regelmäßig den Briefkasten zu leeren und die Zeitungen zu entfernen. Im Allgemeinen ist es ratsam, mit einem Nachbarn zu sprechen, der Ihre Wohnung hin und wieder besucht und nach dem Rechten sieht.
Zusätzliche Blockerscharniere an Fenstern und Türen helfen außerdem, Einbruchsversuche zu vereiteln. In der Regel haben Einbrecher nur einen kurzen Zeitraum, in dem sie agieren können. Wenn der Einbruchsversuch zu lange dauert, geben die meisten auf. Eine Sperrkette, eine Alarmanlage und spezielle Fenstervorrichtungen sind daher sehr empfehlenswert.

Die Anreise zum Flughafen

Wer mit dem Flugzeg verreisen möchte, steht vor der Wahl, wie er sich zum Flughafen begibt. Öffentliche Verkehrsmittel, Taxi oder doch lieber das eigene Auto?
Jede dieser Möglichkeiten hat natürlich spezielle Vor- und Nachteile. Wer mit dem Taxi kommt, muss nicht selten einen besonders hohen Fahrkostenpreis zahlen. Öffentliche Verkehrsmittel sind in der Regel günstiger, haben aber den Nachteil, dass in einigen Städten diese nur zu einer bestimmten Uhrzeit fahren. Das kann zur Folge haben, dass Sie bei einer zu späten Rückreise keinen Zug mehr erwischen. Das Problem kann vor allem bei einer Last-Minute-Reise auftreten, da Sie hier weniger Zeit zum Planen haben. Bei der Anreise mit dem eigenen Auto hat man das Problem, einen Parkplatz suchen zu müssen. Dieses Problem zumindest kann Ihnen Easy Airport Parking mit seinem Service verhindern. Jedes Verkehrsmittel hat seine Vorteile und Nachteile. Überlegen Sie also genau, welche Vorteile Ihr gewähltes Verkehrsmittel mit sich bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.