Saarbrücken Sehenswürdigkeiten

Saarbrücken

Saarbrücken ist nicht nur eine schöne Stadt, sondern bietet auch eine Vielzahl an kulturellen und kulinarischen Highlights. Wir stellen ihnen die besten Sehenswürdigkeiten in Saarbrücken vor!

Warum Saarbrücken eine Reise wert ist

Saarbrücken ist eine wunderschöne Stadt, die viel zu bieten hat. Es gibt so viele tolle Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. Hier sind nur ein paar Gründe, warum Saarbrücken eine Reise wert ist:

Grund 1

Die Altstadt von Saarbrücken ist wirklich etwas Besonderes. Sie wurde im 12. Jahrhundert gegründet und ist seitdem fast unverändert geblieben. Die Gebäude sind aus dem typischen sandfarbenen Stein der Region und die Straßen sind eng und verwinkelt. In der Altstadt gibt es auch einige sehenswerte Kirchen, wie zum Beispiel die Kathedrale St. Johannes der Täufer.

Grund 2

Auf dem Schlossplatz in der Altstadt von Saarbrücken steht das berühmte Saarbrücker Schloss, das im Renaissance-Stil erbaut wurde. Das Schloss ist heute Sitz des saarländischen Landtags und des Ministerpräsidenten und kann besichtigt werden. Vor dem Schloss befindet sich auch der Brunnen der vier Elemente, der aus dem 17. Jahrhundert stammt.

Grund 3

Die Saar ist ein schöner Fluss, der durch die Stadt fließt und zahlreiche Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten bietet. Im Sommer versammeln sich hunderte Menschen “Am Staden”, um dort die Abendstunden zu genießen. Es wird gegrillt, es gibt einen Biergarten und man kann die Leute bei allerlei sportlichen und musischen Aktivitäten beobachten oder beiwohnen.

Grund 4

Wenn man sich für Kunst interessiert, dann sollte man auf jeden Fall das Museum für moderne Kunst in Saarbrücken besuchen. Das Museum beherbergt wechselnde Ausstellungen zeitgenössischer Kunst und bietet auch regelmäßig Veranstaltungen wie Konzerte oder Lesungen an.

Grund 5

Zu guter Letzt ist Saarbrücken auch eine Stadt mit viel Charme und Gastfreundlichkeit. Die Menschen hier sind freundlich und hilfsbereit und es gibt zahlreiche Cafés und Restaurants, in denen man leckere saarländische Spezialitäten probieren kann.
Auf die bereits genannten Sehenswürdigkeiten gehen wir im Verlauf dieses Beitrages noch weiter ein.

Saarbrücken Sehenswürdigkeiten – Gastfreundschaft

Gastfreundschaft ist in Saarbrücken eine Tugend, die sehr geschätzt wird. Die Menschen hier sind sehr freundlich und hilfsbereit und tun alles, um ihren Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu bereiten.

Wenn Sie nach Saarbrücken kommen, sollten Sie auf jeden Fall die Gastfreundschaft der Menschen hier genießen. Nehmen Sie sich Zeit, um mit den Einheimischen zu plaudern und lernen Sie mehr über ihre Kultur und Traditionen. Sie werden es nicht bereuen!

Saarbrücken Sehenswürdigkeiten im Überblick

Das Staatstheater

StaatstheaterDas Staatstheater Saar ist die kulturelle Institution des Saarlandes und eine der wichtigsten Bühnen in der Region. Es bietet ein vielfältiges Programm mit Oper, Schauspiel, Ballett und Konzerten. Im Zentrum der Spielstätte steht das Große Haus mit 1.500 Sitzplätzen, das 1871 eröffnet wurde. In den letzten Jahren wurden hier zahlreiche international renommierte Produktionen aufgeführt, darunter Verdis „La Traviata“, Wagners „Ring des Nibelungen“ und Mozarts „Zauberflöte“. Auch das Ballettensemble des Theaters zählt zu den besten in Europa und gastiert regelmäßig auf den prestigeträchtigsten Bühnen weltweit.

Das Staatstheater Saar ist also nicht nur eine der wichtigsten kulturellen Institutionen im Saarland, sondern auch weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt und anerkannt. Wer also in Saarbrücken ist, sollte sich dieses Juwel auf keinen Fall entgehen lassen!

Saarbrücken Sehenswürdigkeiten – Das Saarbrücker Schloss

Saarbrücker SchlossDer Saarbrücker Schlossplatz ist ein beliebter Treffpunkt für Touristen und Einheimische. Hier befindet sich das Schloss, welches im 17. Jahrhundert erbaut wurde. Es ist ein sehr schönes Gebäude, welches man unbedingt besichtigen sollte. Auch der Schlossplatz selbst ist sehr schön gestaltet und lädt, mit seinen angrenzenden Gastronomien, zum Verweilen ein.
Das Schloss in Saarbrücken ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Ursprünglich als Wasserburg errichtet, wurde es im Laufe der Jahrhunderte mehrfach umgebaut und erweitert. Heute präsentiert es sich dem Besucher in einem barocken Stil.

Das Schloss beherbergt zahlreiche Museen und Kunstsammlungen, die einen Einblick in die Geschichte und Kultur des Saarlandes geben. Zu den bekanntesten Ausstellungsstücken gehören die antiken römischen Badeanlagen sowie die mittelalterlichen Foltergeräte.

SchlossbrunnenEin Besuch des Schlosses ist auf jeden Fall ein Highlight einer jeden Saarbrücker Stadtrundfahrt.
Das Saarbrücker Schloss ist eine der Sehenswürdigkeiten, die man sich in der saarländischen Hauptstadt nicht entgehen lassen sollte. Ursprünglich als Residenz für die Herzöge von Lothringen erbaut, beherbergt das Schloss heute mehrere Museen und ist Sitz des Landtags des Saarlandes.

SchlossgartenBesonders sehenswert ist die barocke Schlosskirche sowie das Museum für Archäologie und Frühgeschichte, das in den Kellergewölben untergebracht ist. Auch der weitläufige Schlossgarten mit seiner großen Fontäne lohnt einen Besuch.

Saarbrücken Sehenswürdigkeiten – Das Rathaus

Das Saarbrücker Rathaus ist eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und auch ein beliebtes Fotomotiv. Das Gebäude wurde im 15. Jahrhundert als Palais errichtet und im 19. Jahrhundert zum Rathaus umgebaut. Beeindruckend ist die Fassade mit ihren zahlreichen Erkern, Türmchen und Ornamenten.
RathausDer Festsaal im Rathaus ist ein beliebter Ort für Veranstaltungen aller Art. Ob Firmenfeier, Hochzeit oder Konzerte, der Festsaal bietet Platz für bis zu 500 Personen. Die prachtvolle Architektur des Saales beeindruckt Besucher aus nah und fern. Die gotischen Fenster, die massiven Holzsäulen und der Marmorfußboden sind nur einige der Merkmale, die den Festsaal zu einem besonderen Ort machen.
Das Gebäude wurde im 19. Jahrhundert im Neobarockstil errichtet und bietet einen beeindruckenden Anblick. Die Fassade des Rathauses ziert ein Relief, das die Geschichte Saarbrückens darstellen soll. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Statue „Wann lachste du?“, die vor dem Rathaus steht und anlässlich der 750-Jahr-Feier der Stadt aufgestellt wurde.

Ludwigskirche

LudwigskircheDie Ludwigskirche ist eine der bekanntesten Kirchen in Saarbrücken. Die evangelische Kirche wurde zwischen 1730 und 1760 im barocken Stil erbaut und ist somit eines der bedeutendsten Bauwerke der Stadt. Sie ist nach dem Kurfürsten Ludwig IV. von der Pfalz benannt, welcher das Bauwerk errichten ließ. Das Interessante an der Kirche ist, dass sie sowohl von außen, als auch von innen sehr imposant wirkt. Vor allem die große Kuppel, welche die Kirche überragt, ist ein absolutes Highlight.

Saarbrücken Sehenswürdigkeiten – Saarlandmuseum

SaarlandmuseumDas Saarlandmuseum in Saarbrücken ist ein Museum, das die Geschichte und Kultur des Saarlandes bewahrt. Es wurde am 1. September 1961 eröffnet und hat seitdem mehr als eine Million Besucher aus aller Welt begrüßt. Das Museum zeigt die Geschichte des Saarlandes von der Steinzeit bis zur Gegenwart. Es verfügt über eine Vielzahl von Ausstellungsstücken, die die verschiedenen Aspekte der saarländischen Kultur widerspiegeln. Das Museum ist in mehrere Abteilungen unterteilt, die sich mit den verschiedenen Bereichen der saarländischen Geschichte und Kultur befassen. Jede Abteilung verfügt über eine Vielzahl von Exponaten, die interessante Einblicke in die saarländische Kultur gewähren.

Das Museum bietet auch eine Reihe von Sonderausstellungen, die sich mit besonderen Aspekten der saarländischen Geschichte und Kultur befassen. Sonderausstellungen in der Vergangenheit behandelten Themen wie die Rolle des Saarlandes in der deutschen Geschichte, die Entwicklung der saarländischen Wirtschaft oder auch die Rolle des Saarlandes in der Europäischen Union. Das Museum veranstaltet auch regelmäßig Vorträge und Veranstaltungen, die sich mit der saarländischen Kultur befassen. So können Besucher des Museums nicht nur interessante Einblicke in die saarländische Kultur gewinnen, sondern auch an spannenden Diskussionen und Veranstaltungen teilnehmen.

Saarbrücken Sehenswürdigkeiten – Der St. Johanner Markt

St. Johanner MarktDer St. Johanner Markt ist einer der schönsten und beliebtesten Märkte in Saarbrücken. Jeden Mittwoch und Samstag findet hier der Wochenmarkt statt, auf dem es frisches Obst und Gemüse, Käse, Fleisch und vieles mehr gibt. Aber auch an den anderen Tagen ist der St. Johanner Markt einen Besuch wert: Es gibt zahlreiche Cafés und Restaurants, in denen man sich niederlassen kann, um die Seele baumeln zu lassen. Außerdem gibt es immer wieder wechselnde Aktionen wie Konzerte oder Ausstellungen. Der St. Johanner Markt ist also ein toller Ort, um sowohl die saarländische Gastfreundlichkeit als auch das leckere Essen zu genießen.
Auf dem St. Johanner Markt befinden sich viele Kneipen und Restaurants. Im Sommer pulsiert hier das Leben und der Marktplatz gilt als das Herzstück von Saarbrücken. Auf dem Marktplatz steht der Marktbrunnen, der in seinem barocken Stil für atmosphäre sorgt.

Saarbrücken Sehenswürdigkeiten – Johannneskirche

JohanneskircheDie Johanneskirche in Saarbrücken ist eine der bekanntesten Kirchen der Stadt. Ursprünglich als römisch-katholische Kirche erbaut, wurde sie im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt und in den 1950er Jahren wiedererrichtet. Heute ist sie eine evangelische Kirche.

Die Johanneskirche ist ein beliebter Anziehungspunkt für Touristen und Einheimische. Das beeindruckende Gebäude mit seiner imposanten Fassade und dem großen Turm ist ein echter Blickfang. Drinnen gibt es eine beeindruckende Innenausstattung mit einer prächtigen Orgel und schönen Fenstern. Die Kirche bietet auch regelmäßig Konzerte und Veranstaltungen, die Besucher aus nah und fern anziehen.

Wenn Sie in Saarbrücken sind, sollten Sie auf jeden Fall einen Abstecher in die Johanneskirche machen – Sie werden es nicht bereuen!

Rabbiner-Rülf-Platz

Rabbiner-Rülf-Platz„Der unterbrochene Wald“Der Rabiner-Rülf-Platz ist ein Denkmal und erinnert an die in der NS-Zeit ermordeten, saarländischen Juden. Der Platz wurde durch den Darmstädter Bildhauer Professor Ariel Auslender entworfen.
„Der unterbrochene Wald“ zeigt 40 Skulpturen aus bronzenen Baumstämmen. Diese verteilten sich wahllos über den Platz und finden sich teilweise auch auf der Freitreppe der Berliner Promenade wieder.
Dr. Friedrich Schlomo Rülf war Rabbiner in Saarbrücken und hat früh die Gefahren der nationalsozialistischen Bewegung erkannt. Daher unternahm er Anstrengungen die jüdische Bevölkerung zu schützen.

Entdecken Sie hier die Sehenswürdigkeiten in Mannheim.

Saarbrücken Sehenswürdigkeiten – Erlebnisorte

Der deutsch-französische Garten

Der deutsch-französische Garten ist ein wunderschöner Ort, an dem man die Schönheit der Natur genießen kann. Er befindet sich in Saarbrücken und ist ein beliebtes Ziel für Touristen. Im Garten gibt es viele interessante Orte zu entdecken, wie zum Beispiel den Springbrunnen, den Rosengarten und den Teich. Außerdem kann man hier die Aussicht auf die Stadt und die umliegenden Berge genießen.
Ein großer Teil des Gartens wird von einem See eingenommen, den man fußläufig komplett umrunden kann. Durch die gesamte Anlage ziehen sich kleine Zuggleisen, die von einer Bimmelbahn befahren werden. Hier kann man alleine oder mit der ganzen Familie gemütlich einsteigen, sich zurück lehnen und die Schönheit des Parks auf sich wirken lassen.
Es gibt sogar eine Seilbahn mit der man wie ein Vogel die gesamte Anlage überfliegen kann.
Es gibt verschiedene, attraktive Angebote die der Unterhlatung dienen. Sei es die integrierte Minigolfanlage, die mietbaren Tretbote oder auch die Muschel. Die Muschel ist eine Bühne mit hervorragender Akustik. Hier finden im Sommer oft Konzerte und Tanzabende statt.

Saarbrücken Sehenswürdigkeiten – Der Saarbrücker Zoo

Der Saarbrücker Zoo ist ein beliebter Ausflugsort für Familien mit Kindern. Der Zoo beherbergt über 1.500 Tiere in 200 Arten und bietet damit den perfekten Rahmen für einen spannenden und erlebnisreichen Tag im Freien. Neben der Gelegenheit, die Tiere hautnah zu erleben, können die Besucher auch an Führungen und Vorträgen teilnehmen, um mehr über die Lebensweise der Tiere sowie deren Schutz status zu erfahren.

Geheimtipp – Der Echelmeyerpark

Der Echelmeyerpark befindet sich sehr zentral in Saarbrücken und wird dennoch nur von wenigen Einheimischen genutzt. Über eine Steintreppe am Rande des Nauwieser Viertels erreicht man die Pfarrkirche St.Michael. Direkt dahinter befindet sich der Echelmeyerpark. Die St. Michael Kirche schirmt den gesamten Stadtlärm ab, sodass Sie hier die Möglichkeit finden sich zu entspannen und abzuschalten. Hier treffen sich dei eingeweihten Einheimischen, um gemeinsamen Aktivitäten nachzugehen, beispielsweise Fitness-Training, Qi-Gong, Kung-Fu, Slacklining, Akrobatik, Frisbee und vieles mehr.

Saarbrücken Sehenswürdigkeiten – Kulinarische Kostbarkeiten

Die kulinarischen Kostbarkeiten, die Saarbrücken zu bieten hat, sind ein Genuss für jeden Gaumen. Vom herzhaften Flammkuchen über saftige Steaks bis hin zu süßen Desserts ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch die Weine aus der Region sind ein Gedicht und lassen den Abend geschmackvoll ausklingen.

Dibbelabbes

Dibbelabes ist ein saarländisches Gericht, das aus Kartoffeln, Eiern und Speck besteht. Es wird traditionell am Karfreitag gegessen und ist ein beliebter Bestandteil der saarländischen Küche.

Das Gericht stammt ursprünglich aus dem Saarland, ist aber inzwischen auch in anderen Regionen Deutschlands bekannt. Es wird traditionell am Karfreitag gegessen, da an diesem Tag der Verzehr von Fleisch verboten ist. Dibbelabes kann sowohl als Hauptgericht als auch als Beilage serviert werden.

Gefillde

Es handelt sich hierbei um gefüllte Kartoffelklöße. Die Füllung ist aus Hackfleisch und wird mit Lauch und Zwiebeln zubereitet und das ganze Gericht wird traditionell in einer leckeren Sauce serviert. Es ist die perfekte Mahlzeit für kalte Wintertage – oder als Snack für zwischendurch!

Geheiratete

Saarbrücken ist eine kleine, aber feine Stadt in Deutschland. Die Einwohner sind stolz auf ihre Heimat und die kulinarischen Spezialitäten, die es hier gibt. Eines der beliebtesten Gerichte ist das „Geheiratete“. Es besteht aus einer Mischung aus Hackfleisch, Wurst und Kartoffeln und wird entweder als Auflauf oder als Pastete serviert. Das Geheiratete ist eines der saarländischen Nationalgerichte und wird gerne bei Festen und Feiern gegessen.

Hoorische

Wenn Sie in Saarbrücken sind, müssen Sie unbedingt die hoorische probieren. Das ist ein kulinarischer Leckerbissen, den Sie nicht verpassen sollten! Die hoorische ist eine Pastete, die aus Hackfleisch und Gewürzen hergestellt wird. Diese köstliche Spezialität ist ein beliebter Snack für zwischendurch oder als Vorspeise. Die hoorische ist sehr schmackhaft und sättigend, deshalb ist sie perfekt für eine kleine Stärkung zwischendurch.

Saarbrücken Sehenswürdigkeiten – Die Anreise

Anreise mit dem Flugzeug

Saarbrücken hat einen eigenen Flughafen. Wenn Sie von weit weg anreisen, können Sie Saarbrücken über den Luftweg ansteuern.

Wenn man mit dem Flugzeug anreist, sollte man beachten, dass der Flughafen Saarbrücken ca. 15 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, vom Flughafen in die Stadt zu gelangen. Die gängigste und einfachste Möglichkeit ist mit dem Taxi oder dem Shuttlebus. Die Fahrt vom Flughafen ins Stadtzentrum dauert ungefähr 20-30 Minuten und kostet ca. 25-30 Euro.

Anreise mit dem Zug

Saarbrücken ist die Hauptstadt des Saarlandes und mit dem Zug gut erreichbar. Die Stadt verfügt über zwei Bahnhöfe, den Hauptbahnhof im Stadtzentrum sowie den Ostbahnhof an der französischen Grenze. Beide Bahnhöfe werden von verschiedenen deutschen und französischen Eisenbahnunternehmen angefahren.
Die Anreise mit dem Zug ist also wirklich sehr einfach und unkompliziert. Man muss nur den richtigen Fahrplan kennen und die Zugfahrt selbst ist auch sehr angenehm. Saarbrücken ist übrigens nur 1,5 Stunden von Frankfurt entfernt und man kann die ganze Stadt problemlos mit der Bahn erreichen.
Der Hauptbahnhof ist übrigens bereits sehr zentral in der Stadt gelegen. Treten Sie aus dem Haupteingang, blicken Sie auf die Eurogallerie, ein sehr modernes Einkaufszentrum. Die angrenzende Bahnhofstraße ist die Shoppingmeile der Stadt und wenn Sie ihr folgen, landen Sie direkt im Herzen der Stadt, dem St. Johanner Markt.

Anreise mit dem Bus

Die Anreise mit dem Bus bietet ein paar Vorteile, aber auch Nachteile.
Viele Touristen entscheiden sich dafür, mit dem Bus in die saarländische Hauptstadt zu fahren. Sie können sich entspannt zurücklehnen und die Landschaft genießen, der Busfahrer kümmert sich darum Sie sicher ans Ziel zu bringen. Sie müssen sich weder um die Navigation kümmern noch ihren Fokus auf dem Straßenverkehr richten. Auch die Parkplatzsuche in Saarbrücken entfällt, was ein großer Vorteil für alle ist, die normalerweise mit dem eigenen Auto anreisen. Die Nachteilig ist, dass Sie in der Regel mit dem Bus am längsten brauchen und dass Sie nicht flexibel sind, da der Busfahrer einem vorgegebenen Plan folgen muss.
Es gibt einen Busbahnhof, direkt am Hauptbahnhof in Saarbrücken und einen gesonderten Bahnhof, der speziell von Flixbussen angefahren wird. Letzterer ist auch sehr zentral gelegen.

Anreise mit dem Auto

Die Anreise mit dem Auto ist einfach und die Parkmöglichkeiten sind ausreichend. Die Route ist unterschiedlich, je nachdem, von wo aus Sie die Reise antreten. Die A620 führt mitten durch Saarbrücken und bietet Ihnen einen Anhaltspunkt bei Ihrer Recherche nach der perfekten Route. Wenn Sie kein Navigationssystem zur Verfügung haben, empfehlen wir Ihnen sich die Route auf google maps heraus zu suchen.
Es gibt verschiedene Parkhäuser in der Innenstadt, die meisten davon sind gebührenpflichtig. Wenn man jedoch ein wenig weiter vom Zentrum entfernt parkt, kann man auch kostenlos parken.

Fazit – Saarbrücken Sehenswürdigkeiten

Wenn Sie auf der Suche nach einer Stadt sind, in der es viel zu entdecken gibt, dann ist Saarbrücken genau die richtige Wahl. Die Stadt bietet eine Mischung aus Kultur, Natur und Geschichte und hat für jeden etwas zu bieten. Ob Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten besichtigen möchten, im Grünen verweilen oder einfach nur die Atmosphäre der Stadt genießen wollen – Saarbrücken ist eine Reise wert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.