10 erstaunliche Urlaubsorte für Studierende

Wer studiert, hat selten ein großes Reisebudget zur Verfügung. Aber um richtig coole Urlaubsorte zu besuchen, muss man nicht immer tief in die Tasche greifen. Ob Tagesausflug, Wochenendtrip oder gar eine ganze Urlaubswoche auf dem Plan stehen, wir haben ein paar coole Tipps für Studierende.

Künstlerdorf Worswede

In Niedersachsen gibt es eine kleine Gemeinde der besonderen Art. Hier findet sich an jeder Ecke ein versteckter Schatz. Zwischen den vielen Museen, Skulpturen und der wunderschönen Natur kann man vor Ort auch mit den Moorexpress das Teufelsmoor durchfahren. Ein echtes Highlight für alle, die auf der Suche nach etwas Abwechslung sind. Die Unterkünfte reichen vom einfachen Campingplatz für ein paar Euro pro Nacht bis hin zu teuren Luxushotels und damit ist für jedes Budget etwas dabei.

Geysir Andernach

Der Geysir hat eine Auswurfhöhe von 50 bis 60 Metern. Damit ist der höchste Kaltwassergeysir der Welt. Er befindet sich auf einer Halbinsel im Rhein, dem Namedyer Werth. Der Geysir ist etwa alle zwei Stunden aktiv und die Insel kann mit einer Fähre erreicht werden, die im 90-Minuten-Takt fährt. Vor Ort gibt es auch Führungen – hier zahlen Studierende einen reduzierten Preis fürs Schiff und die Führung.

Hum in Kroatien

Kroatien ist ein günstiges Urlaubsland, das viel zu bieten hat. Hum ist – wenn auch nicht offiziell – als die kleinste Stadt der Welt bekannt. Hier gibt es zwei Straßen und 30 Einwohner. Außergewöhnlich ist, dass die kleine Stadt unter anderem 11 Denkmäler zu bieten hat und einen wunderbaren, nostalgischen Charme hat. Bekannt ist der Mistelschnaps, den es nur hier gibt. Einmal im Jahr gibt es in der kleinen Stadt sogar eine Schnapsmesse, auf der es viele Köstlichkeiten zu entdecken gibt.

Giethoorn in den Niederlanden

Die Niederlande sind für Studierenden eine Top-Urlaubs-Destination. Denn vor Ort gibt es viele günstige Übernachtungsmöglichkeiten, die vom Hostel bis zum Campingplatz reichen. Gleichzeitig gibt es an jeder Ecke etwas Atemberaubendes zu entdecken. So wie die Stadt Giethoorn, in der es keine Straßen gibt und die Anwohner sich in kleinen Booten und über 180 Holzbrücken fortbewegen.

Miniatur Europa in Brüssel

Brüssel ist ein tolles Ziel für einen aufregenden Kurztrip. Vor Ort gibt es gutes Bier, viel leckeres Essen und jede Menge Kultur. Ein echtes Highlight ist Mini-Europa. Ein Miniaturpark von Europa, der richtig viel zu bieten hat.

Swinemünde

Swinemünde ist eine Hafenstadt auf der Insel Usedom. Usedom ist halb deutsch und halb polnisch. In der Stadt Swinemünde, die auf der polnischen Seite der Insel liegt, kann man die Seele wunderbar baumeln lassen. Es bietet sich an, eine günstige Unterkunft auf der Insel zu buchen und Swinemünde für einen Tag zu besuchen. Die atemberaubenden Strände und die wunderschöne Architektur sind einen Besuch wert.

Schrecksee in Bayern

Wer gerne wandern geht, der sollte eine Reise zum Schrecksee planen. Dieser atemberaubend schöne Bergsee ist in einem Talkessel gelegen und von grünen Wiesen umrandet. Da die recht anspruchsvolle Wanderung etwa drei Stunden dauert, gibt es hier keine überlaufenden Touristenecken. Eine günstige Unterkunft kann man in Hinterstein buchen.

Völklinger Hütte

Wer im Saarland unterwegs ist, der sollte auf keinen Fall das Weltkulturerbe Völklinger Hütte verpassen. Das alte Eisenwerk ist noch vollständig erhalten und es gibt viele spannende Fakten rund um die Geschichte der Region zu entdecken. Es ist außerdem ein Ort, an dem sich coole Insta-Fotos schießen lassen.

Herkulessäulen im Bielatal

Das Gebirge Bastein bei Rathen ist eines der bekanntesten Ausflugsziele in Sachsen. Vor Ort machen sich jährlich rund 1,5 Millionen Besucher auf, um faszinierende Naturwunder wie die Herkulessäulen zu sehen. Hier kann man den ganzen Tag die Natur genießen und sich treiben lassen. In der Nähe gibt es viele günstige Unterbringungsmöglichkeiten und viele kleine Restaurants mit günstigen Speisen.

Ivenacker Eiche bei Stavenhagen

Die Ivenacker Eichen sind die vermutlich ältesten Bäume in ganz Deutschland. Sie sollen zwischen 600 und 1200 Jahre alt sein. Sie sind etwas außerhalb der Kleinstadt Stavenhagen in Mecklenburg-Vorpommern zu finden. Die Region ist ideal, wenn man ein paar Tage Auszeit vom hektischen Studienalltag braucht.

Klever planen und weiter sparen

Nicht nur die Wahl des richtigen Urlaubsortes ist entscheidend für das Reisebudget. Auch die Reisezeit und die Anzahl der Reisenden können ein paar Euro von der Gesamtrechnung nehmen.

Viele Studierenden nutzen Hilfe im Studium, um ein paar Extraschichten arbeiten gehen zu können. Hier können etwa professionelle Ghostwriter zeitkonsumierende Aufgaben wie das Lektorat übernehmen.

Mit der richtigen Planung und coolen Urlaubszielen wird auch die Reise mit kleinem Budget ein echter Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.