Backpack Reise richtig planen!

Eine Backpack Reise planen ist keine einfache Sache. Vor allem dann nicht, wenn die Reise in so exotische Länder wie zum Beispiel nach Kolumbien geht. Hier muss man bedenken, dass viele Gefahren auf den Reisenden lauern. Allerdings überwiegen natürlich die Freuden bei so einer Reise, denn in Summe braucht es auch nur eine sichere Umgebung, um die Reise zu planen. Die Reise sollte aber keinesfalls alleine geplant werden. Dazu wird aber reichlich Möglichkeit vor Ort geliefert, denn die Menschen sind freundlich und loyal mit ihren Gästen verbunden. Man sollte sich also durchaus auf eine solche Reise freuen.

Wohin soll ich reisen und wie lange?

Die Frage, wohin man verreisen sollte und wie lange so ein Trip dauern sollte, ist immer individuell zu beurteilen. Es gibt keine Regeln, aber natürlich hängt es auch von der Infrastruktur vor Ort ab. Es gehört einfach zu einer solchen Reise dazu, dass man vor Ort Busverbindungen vorfindet, die einen von einem Ort in den nächsten Ort bringen können. Natürlich muss auch ein Mindestmaß an Sicherheit vorherrschen. Gerade in Ländern wie etwa Kolumbien ist man mit Busverbindungen nicht so gut gesegnet. Es liegt aber auch an den großen Distanzen. Dafür gibt es aber ein gut ausgebautes Netz an Flugverbindungen und die Kosten für zusätzliches Gepäck sind nicht sehr hoch, was ein zusätzlicher Vorteil bei Backpack Reisen ist.

Was soll ich einpacken?

Diese Frage ist natürlich immer im Zusammenhang mit dem Zielort zu beantworten. Als grundsätzliche Frage ist natürlich immer die Antwort zu finden, was man vor Ort vorfindet. Eine Backpack Reise planen bedeutet nämlich in erster Linie, sich über die Gegebenheiten vor Ort zu informieren. Als kleines Beispiel könnte etwa angeführt werden, ob die Möglichkeit besteht, überall vor Ort in einem Hotel zu übernachten. Wenn dies lückenlos gewährleistet wird, dann braucht man kein Zelt mitzunehmen. Da die meisten Backpack Reisen aber im Sommer geplant werden, ist diese Frage nicht unwichtig und viele Reisende wollen bewusst im Zelt schlafen. Da das Zelt aber sehr voluminös ist, nimmt es auch sehr viel Platz weg. Das ist natürlich zu berücksichtigen.

Wie viel kostet mich die gesamte Reise?

Auch diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten, da sehr viele Fragen nur im Zusammenhang mit den örtlichen Gegebenheiten zu beantworten sind. Will man zum Beispiel an einen Ort, wo die Lebenskosten höher liegen, dann wird man ein höheres Budget einplanen müssen. Liegen die Lebenserhaltungskosten aber eher in unteren Bereich, dann ist auch nicht mit allzu großen Kosten zu rechnen. Ein guter Vergleich lässt sich zum Beispiel mit Kolumbien und den USA ziehen. Gerade die USA sind ein beliebter Ort für Backpack Reisen und die meisten Menschen planen die Reise nicht so gut, da die Erwartungshaltung groß ist. Man glaubt sich in einer sicheren Umgebung mit hoher Infrastruktur sicher zu sein, und nimmt die Backpack Reise eher als gelassen hin. Die Kosten sind dort aber viel höher als zum Beispiel in Kolumbien.

Buche eine Unterkunft für die erste Nacht!

Hotel früh buchen
Hotel früh buchen

Wer das oben angeführte Beispiel heranzieht, wird auf diese Frage sofort eine Antwort bekommen. Gerade für die USA werden solche Vorkehrungen nicht getroffen. Backpack Reise planen bedeutet aber jedenfalls, für die erste Nacht eine Unterkunft zu buchen. Dies mag vielleicht bei einer Reise nach Kolumbien selbstverständlich sein, bei einer Reise in die USA werden es aber viele Reisende nicht tun. Besonders wird die Planung dann nicht erfolgen, wenn man tagsüber in einer Stadt ankommt. Eventuell kann man sich vorher schon das passende Café raus suchen um sich erstmal von der Reise zu erholen.

Benötigst du ein Visum? Überprüfe deinen Reisepass und sonstige Dokumente!

Wir haben nicht umsonst diese beiden Länder ausgewählt. Für die USA ist ein Visum nicht notwendig. Insbesondere jene Menschen, die aus Deutschland anreisen, brauchen bei einem Aufenthalt kein Visum. Bei Ländern wie etwa Kolumbien sind aber solche Angelegenheiten bereits im Vorfeld zu klären. Es muss neben dem Visum aber immer die Aktualität des Reisepasses und aller anderen Dokumente (zum Beispiel ein Impfpass) überprüft werden. Dies sichert die Einreise und lässt den Stressfaktor auf Null tendieren. Eine Backpack Reise planen bedeutet also, dass man alle Dokumente im Vorfeld aktualisiert haben sollte. Dies mag zwar etwas akribisch genau klingen, erspart aber sehr viel Ärger im Vorfeld.

Impfpass checken!

Eine Backpack Reise planen bedeutet vor allem, sich mit den örtlichen Gegebenheiten auseinanderzusetzen. Besonders dann, wenn man sich in exotische Länder begibt und wo es zum Beispiel Krankheiten wie etwa Malaria gibt. Hier müssen Sie den Impfpass checken, weil er bei der Einreise vorgelegt werden muss. Eine Backpack Reise planen hat aber auch für Sie selbst einen großen Vorteil, denn dadurch werden Sie daran erinnert, dass Sie sich bereits vor Antritt der Reise impfen lassen müssen. Bei dieser Gelegenheit werden auch gleich fällige Impfungen nachgeholt. Neben der Zeckenimpfung ist hier vor allem die Impfung gegen Tuberkulose und Leukämie in Kolumbien notwendig.

Welche Versicherungen brauche ich?

Eine Backpack Reise planen bedeutet aber vor allem, für mögliche Risiken vorzusorgen. Dazu ist eine umfassende Versicherung notwendig. Das Mindestmaß bildet eine umfassende Reiseversicherung. Es ist aber ratsam, eine Reiserückführungsversicherung abzuschließen. Dies kann aus mehreren Gründen von Vorteil sein. Zum einen ist der Standard von Krankenhäusern in vielen Ländern der Welt nicht mit dem Standard in Deutschland zu vergleichen. In anderen Ländern ist die ärztliche Versorgung vor Ort sehr teuer. Eine gute Versicherung deckt also nicht nur die Kosten der Erstversorgung zu 100 Prozent ab, sondern übernimmt auch die Kosten in einem Ambulanzjet für eine Überbringung in das Heimatland.

Allein oder mit Reisepartner?

Eine grundlegende Entscheidung, die man bei einer Backpack Reise vornehmen muss, ist die Reisebegleitung. Die meisten Menschen verreisen mit Ihrem Partner. Es gibt auch Gruppenreisen, die organisiert werden. Jede Art von Backpack Reise hat ihre Vorteile. Es ist eine sehr individuelle Entscheidung und es gibt hier eigentlich keine Regel. Es gibt auch Reisende, die sich mit lokal befreundeten Menschen vor Ort treffen und in diesem Zusammenhang auch die Freundschaft festigen wollen. Mit RucksackGuide eine Backpack Reise planen kann durchaus hilfreich sein und ist definitiv mit weniger Recherche Arbeit verbunden!

Ein Vorteil wenn man zu zweit reist ist sicher, dass man auf eine zweite Reisekreditkarte verzichten kann. Wenn wir grade über das Thema Geld sprechen. Gerade für Studenten nach dem Studium ist es inzwischen gar nicht mehr so unüblich einen Reisekredit aufzunehmen. Hier gibt es alle Möglichkeiten wie man die Reise finanzieren kann.

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.