Bali Reisetipps – entspannt durch den Urlaub

Die hier vorgestellten Bali Reisetipps richten sich an alle, die kurz vor ihrer Bali Reise stehen.

Anreise Bali Reisetipps

Wer flexibel ist kann bei der Anreise sehr viel Geld sparen. Je nach Saison schwanken die Preise für Flüge zwischen 500€ und 800€. Die Suche nach einem Direktflug kann man sich übrigens schenken. Stand 2020 existiert keine direkter Flug Deutschland nach Bali. Beliebte Zwischenziele sind Vietnam oder Singapur.

Eine kleine Falle lauert direkt bei der Ankunft am Flughafen. Ich bin natürlich sofort rein getreten.  Die Taxis am Flughafen sind extrem teuer. Da es einer bestimmten Lizenz benötigt und die Taxidienste den Flughafen nicht zum Abholen anfahren dürfen werden Phantasiepreise aufgerufen. Über den Daumen sind diese vier mal so teuer wie ein normales Taxi.

Wer aus dem Flughafen Gelände raus läuft bekommt reguläre Taxis zu einem besseren Preis.

Kommunikation

Simkarten mit Datenvolumen sind extrem billig. Die Basisversion gibt es schon für umgerechnet fünf Euro. Mit 10 GB was normalerweise für einen Monat ausreichend ist wenn man nicht gerade Videos schaut legt man knapp zehn Euro auf den Tisch.

Zwar gibt es gefühlt an jeder kleinen Bude WiFi, aber gerade wenn man etwas außerhalb ist ist die Simkarte wichtig. Denn an manchen Stränden oder im Junge ist meist außer ein paar Touristen nicht viel. Wer dann keinen festen Fahrer hat läuft unter Umständen eine Weile. Sehr unangenehm in der schwülen Hitze Balis.

Transport

Bali Reisetipps - Taxis & Roller
Bali Reisetipps – Taxis & Roller

Der Bali Reisetipp zum Transport umfasst eigentlich nur zwei Möglichkeiten. Entweder man ist mit dem eigenen Roller unterwegs oder man lässt sich von einem der zahlreichen Fahrdienste herum fahren.

Für den eigenen Roller benötigt man zwingend einen internationalen Führerschein. Ich habe mehrere Kontrollen gesehen in denen speziell die Touristen kontrolliert wurden. Angeblich kann man einfach weiterfahren und die Polizisten ignorieren. Diese sollen keine Lust haben Touristen hinterher zu rasen. Aber ich würde es nicht darauf ankommen lassen. Typische Preise für Roller liegen zwischen vier und acht Euro je nach Mietdauer, Jahreszeit und Modell.

Achtung: Bali hat Linksverkehr und die Straßen sind sehr lebhaft. Verkehrsregeln sind optional, es wird auch mal auf dem Gehweg gefahren, eine zweite Spur aufgemacht sowie Links und rechts überholt. Wer also noch nie auf einem Roller saß, keinen Linksverkehr gewöhnt ist und nicht gerade im Großstadtverkehr aufgewachsen ist, sollte vielleicht sich alles erst einmal anschauen bevor man sich einen Roller für länger mietet.

Taxi, Rollertaxi und Co.

Die zweite Möglichkeit ist es sich ein Taxi oder einen Roller-Taxi zu buchen. Gerade die Roller sind sehr günstig. Wer nur knapp eine Stunde am Tag fährt kommt mit einem Rollertaxi meist günstiger weg als mit einem selbst gemieteten Roller.

Während meiner Reise war die App Gojek am günstigsten. Danach folgte Grab und Blue Bird rein für Auto Taxis.

Die Preise für ein Auto sind circa drei bis vier mal so teuer wie ein Scooter. Wer also in einer Gruppe unterwegs ist, kann sich ebenso den Komfort und die Sicherheit des Autos gönnen.

Achtung Falle: Es gibt auch eine Reihe von freien Taxis. Wer in diese einsteigt ohne nach dem Preis zu fragen oder diesen auszuhandeln wird über den Tisch gezogen. Das Schlimme ist, diese Taxis sehen, dass man auf ein Taxi wartet. Sie halten an und sagen sie wären das bestellte Taxi. Wer dann einsteigt in dem Gewissen den Preis aus der App zu bezahlen wird bitter enttäuscht werden. Was im Zweifel passiert wenn man am Ende darauf besteht nur den fairen Preis der App bezahlt weiß ich nicht. Da nichts mehr an die App fliest und meist auch keine Steuern gezahlt werden, hat der Fahrer auf jedem Fall mit der Tour auch gut verdient.

Bali Reisetipp: Man kann über die Apps auch sehr günstig essen bestellen.

Bali Reisetipps Unterkünfte

In vielen Ländern dominiert Hostelworld vollständig den Markt. Hier in Bali empfand ich das Angebot als eher schlecht. Agoda und Booking.com sind valide Alternativen.

Hier einige Angebote von Booking:


Booking.com


Typische Preise für Hostels liegen zwischen drei und zehn Euro – teilweise mit Frühstück. Hotels beginnen so bei circa zehn Euro. Nach oben ist wie immer fast keine Grenze. Wer zu zweit reist, zahlt nicht so viel mehr wenn er in ein Hotel geht. Denn meist handelt es sich um Zimmer Preise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.