Drei Technologieunternehmen, die während einer Rezession gedeihen könnten

Eine Rezession ist ein erheblicher Rückgang der Wirtschaft, der sich über Monate oder sogar Jahre hinzieht. Experten sprechen von einer Rezession, wenn die Wirtschaft eines Landes über einen längeren Zeitraum ein negatives Bruttoinlandsprodukt (BIP) verzeichnet. Sie gelten als unvermeidlich und sind Teil des Konjunkturzyklus.

Was sind die Ursachen für Rezessionen?

Es gibt mehr als eine Möglichkeit, eine Rezession auszulösen. Diese Phänomene sind einige der wichtigsten Auslöser:

  • Ein plötzlicher wirtschaftlicher Schock: Der Ausbruch des Coronavirus zum Beispiel hat die Wirtschaft weltweit zum Erliegen gebracht.
  • Übermäßige Verschuldung: Unternehmen, aber auch Einzelpersonen machen zu viele Schulden und können Rechnungen nicht mehr bezahlen.
  • Zu hohe Inflation: Der stetige Aufwärtstrend der Preise ist Inflation. Passiert dies übermäßig und unkontrolliert, kann das zu einer Rezession führen.

Meistens folgt eine Rezession einer Phase der Hochkonjunktur. Der Markt sortiert Unternehmen aus, die technisch und wirtschaftlich nicht mehr überlebensfähig sind.

Dabei gibt es aber auch Unternehmen, die während einer Rezession wachsen könnten. Wir stellen hier drei solcher Unternehmen vor.

Netflix

Ein Gang ins Kino oder Theater kostet Geld. Neben dem Eintritt braucht man auch meistens noch Geld für einen Snack in der Pause. Zudem liegen oft weder das Kino noch das Theater gleich um die Ecke. Und muss man mit der Bahn oder dem Auto hinfahren, kostet das. Geht man mit Freunden, trifft man sich eventuell vorher oder nachher auch noch zu einem Drink. Somit kann so ein Abend ganz schön teuer werden.

Anfangs 2020 als im TV nur noch Wiederholungen gezeigt wurden, hatte Netflix einen Zuwachs von mehr als 10 Millionen neuer Nutzer. Netflix ist der Vorreiter der Streaming-Revolution. Aber Netflix ist mehr als nur ein Streaming-Dienst. Das Unternehmen entwickelte sich zusätzlich zu einem Produktionshaus. Einige der hippen Filme und Serien wurden auch für Oscars nominiert.

Netflix hat ganz klar die Nase vorn. Bereits jetzt kann man auf Netflix auch Videogames spielen. Und wer weiß, vielleicht bietet das Unternehmen auch bald Online casino an. Spielen kann man dann bequem zu Hause auf dem Sofa.

Amazon

Ist das größte E-Commerce-Unternehmen der Welt. Es verzeichnet Jahr für Jahr ein stetiges Wachstum. Der Erfolg des Riesen ist zum Teil auf sein vielfältiges Angebot an Produkten zurückzuführen.

Gerade in den letzten zwei Jahren gingen Menschen nicht mehr in Geschäfte zum Einkaufen. Und viele haben es sich angewöhnt, Dinge online zu kaufen. Das wird zu einem großen Teil sicher auch so bleiben. Wer bei Amazon einkauft, profitiert neben niedrigen Preisen auch von günstigen Versandkosten. Zudem kann man bei Amazon beinahe alles kaufen. Und das ganz einfach von zu Hause aus. Man muss sich auch nicht um Öffnungszeiten kümmern, weil Onlineshops immer offen sind.

In den letzten Jahren hat Amazon massiv in seine Lieferketten und das Vertriebsnetz investiert. Das hat dem Unternehmen einen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz verschafft. Somit kann Amazon auch weiterhin schnelle Lieferungen anbieten.

Google

Bereits seit 1998 existiert Google und die weltberühmte Suchmaschine gibt es seit anfangs 2000. Heute ist Google LLC die größte Tochterfirma der Alphabet Inc. Neben Google LLC gehören unter anderem noch folgende Töchter zum Konzern:

  • Calico: Ist ein Forschungs- und Entwicklungsunternehmen. Es hat zum Ziel, die Ursachen des Alters zu erforschen.
  • DeepMind: Entwickelt Technologien für allgemeine künstliche Intelligenz.
  • Wing: Drohnen ausgerüstet mit speziellen Systemen zur Navigation liefern kleine Pakete direkt nach Hause.

Seit den Anfängen ist Google LLC zu einem riesigen Unternehmen gewachsen. Google hat dabei viele Dienste übernommen und weiterentwickelt. Wie zum Beispiel YouTube, Google Maps, DoubleClick oder das Betriebssystem Android. Die Palette von Google ist enorm, neben Google TV und Apps gibt es auch das Google Shopping und vieles mehr.

Am meisten Umsatz aber erzielt Google mit Google Ads und AdSense. Google ist der König der Suchmaschinen mit dem größten Marktanteil. Der Name ist weltbekannt und Google ist der größte Traffic-Generator. Die hohe Rentabilität der Google Ads- und AdSense-Produkte machen das Unternehmen zu einem besten der Welt. Und auch die Diversifizierungen tragen zu einem stetigen Wachstum bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.