Reisefinanzierung, welche Möglichkeiten habe ich als Kunde?

Verreisen ist heute eines der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen unserer Zeit.
Es gibt überall auf der Welt interessante Ziele. Für jeden ist etwas passendes dabei; für abenteuerlustige eine Fernreise in exotische Regionen oder für den Entspannung suchenden ein gemütlicher Urlaub in den Bergen oder am Meer.
Die Auswahl ist individuell und den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.
Gerne möchte man auch mehrere Ziele innerhalb kürzester Zeit besuchen. Das scheitert aber öfters am Geldbeutel, denn verreisen kann mitunter auch kostspielig sein.

Es gibt aber neben der Barzahlung der geplanten Reise auch andere Möglichkeiten wie man sich den Traum von einem schönen Urlaub schon vorzeitig erfüllen kann.
Für diesen Zweck bietet sich eine Reisefinanzierung für den Kunden als praktische Hilfe an.
Hier erfolgt ein Überblick über die vielfältigen Möglichkeiten die es gibt damit Sie auch ohne Barzahlung in den Genuss des Reiseerlebnisses kommen können.

Bezahlung des Reisepreises auf Rechnung zu einem späteren Zeitpunkt

Sparen für die Traumreise?
Sparen für die Traumreise?

Dies ist die einfachste und kostengünstigste Form seine Reise zu bezahlen. Dieses Verfahren eignet sich vor allem für Kunden die den Reisepreis in einer Summe entrichten möchten und nach Eingang der Rechnung den fälligen Betrag per Banküberweisung bezahlen.
Damit wäre der Reisepreis ohne größeren Aufwand bezahlt.
Der Nachteil dieses Verfahrens könnte der Verzicht auf Rabatte des Reiseveranstalters sein, da dieser eventuell bei Barzahlung vor Reisebeginn einen Nachlass auf den Reisepreis geben könnte.

Ratenzahlung der Reise direkt beim Veranstalter

Diese Form der Reisefinanzierung schont die Liquidität des Kunden und er kann in bequemen Raten den Reisepreis an den Veranstalter entrichten. Hierbei sind allerdings leichte Aufschläge auf den Barzahlungspreis zu beachten. Der Vorteil dieser Form der Bezahlung ist die Möglichkeit sich neben der Reise auch andere Wünsche erfüllen zu können.
Deshalb eignet sich diese Finanzierungsform für Reisende, die neben dem Freizeitvergnügen auch noch andere Dinge im Blick haben.

Finanzierung der Reisekosten über einen Kredit bei einer Bank

Es ist selbstverständlich auch möglich den gesamten Reisepreis über einen Kredit bei einer Bank zu finanzieren. Die Vorteile für den Kunden liegen hier eventuell im Ausnutzen von Rabatten beim Reiseveranstalter, da der Reisende hier als Barzahler in Erscheinung tritt.
Allerdings sind mit der Aufnahme eines Kredites auch Zinsen und Bearbeitungsgebühren zu beachten, die im Einzelfall die erzielbaren Rabatte für Barzahlung beim Reiseveranstalter wieder mindern könnten.
Geeignet ist die Finanzierung der Reise über einen Bankkredit auch für Reisende die sich zusätzlich zum Urlaub noch andere Dinge leisten möchten.
Ein Nachteil der Kreditaufnahme über eine Bank liegt in dem Mehraufwand für den zusätzlichen Besuch in der Geschäftsbank und dem damit verbundenem Aufwand für den Kreditantrag. Des weiteren ist zu bedenken, dass der Bankkredit den zusätzlichen Finanzierungsspielraum für andere Anschaffungen bei der Hausbank einschränken könnte.

Kosten sparen / günstig Urlauben

Sparen geht immer. Egal ob wo und wie man in den Urlaub geht. So lässt sich mit einer Reisekreditkarte immer die eine oder andere Gebühr sparen.

Alternativ einfach mal einen Städtetripp ins Umland. Es gibt so viele schöne Städte in Deutschland. Einfach mal die Sehenswürdigkeiten Ulms  oder die Sehenswürdigkeiten Frankfurts bestaunen.

Fazit

Welche Möglichkeit der Reisefinanzierung für Ihr Budget die Beste ist, entscheiden Sie im Einzelfall selbst.
Im Vordergrund steht in erster Linie, die Vorfreude auf das geplante Reiseerlebnis und dass es mit Hilfe der Finanzierungsinstrumente ausreichende Alternativen für die Bezahlung des Reisepreises gibt.

Weiterführende Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.