Wandern im Lungau / Mauterndorf

Im wunderschönen österreichischen Salzburg liegt das unter deutschen beliebte Wanderziel Lungau. Hier ist auch der bekannte Wanderweg „Tamsweg“ zu Hause, dessen naturbelassene Schönheit die Touristen aus Deutschland geradezu magisch anzieht. Auf erholsame Weise genießen die Reisenden den Ausblick im Bezirk Tamsweg sowie der Region Lungau, aber können gleichzeitig auch die pittoresken Eindrücke mitnehmen. Entspannung, Erholung, Wandern und all das in einer sehr entspannten Atmosphäre, wo doch gerade einmal circa 20.000 Einwohner im Tamsweg leben – das ist es wohl, was die deutschen Urlauber so an Lungau lieben.

Der Salzburger Lungau begeistert mit malerischen Facetten

Natur pur, wohin das Auge auch schaut und das ist es, was das Salzburger Lungau zu bieten hat. Die naturbelassene Vielseitigkeit gepaart mit kleinen Annehmlichkeiten für Einwohner und Touristen sorgen dafür, dass sich die Touristen wie in einer Traumwelt befinden, aber sie ist real! Lungau hat derart viel zu bieten, dass man sich hier am besten einen kleinen Eindruck davon verschaffen muss, wie viel, um nichts vor Ort auszulassen.

Mit der Seilbahn geht es im Lungau hoch hinaus

Der Ausblick über den Salzburger Lungau ist kaum in Worten zu beschreiben. Wer nicht gerade die Wanderrouten nach oben nehmen möchte, dem stehen die Seilbahnen natürlich jederzeit zur Verfügung. Sie sind allerdings kostenpflichtig nutzbar, um den natürlichen Ausblick genießen zu können, aber dafür auch jeden Cent wert. Die Bergbahnen führen über das gesamte Tal und sorgen so für ganz einzigartige Panoramaausblicke, die als Fotomotiv gerne herhalten dürfen.

Die Lungauer Bergseen sorgen für Abkühlung

Vom Prebersee bis zum Wirpitschsee – in Lungau warten gleich sechzig Bergseen darauf, erkundet zu werden. Jeder der dortigen Bergseen besticht in seinem Panormablick voller Variation, sodass kein See dem anderen gleicht. Doch alle haben gemeinsam, dass sie naturbelassen und malerisch sind. Umgeben von Wäldern wie dem Zirbenwald oder dem Naturpark des Riedentals begeistert Lungau mit seiner prachtvollen Kulisse groß und klein gleichermaßen, um hier ein paar entspannte Tage zu verbringen.

Die Almhütten sorgen für einen entspannten Aufenthalt im Lungau

Umringt von der Alm ist es nur ein Katzensprung entfernt, um die nächste Alm zu erreichen. Doch bis dahin sollte für die richtige Unterkunft gesorgt sein und hier kommen die charmanten Almhütten ins Spiel. Hier laden die österreichischen Spezialitäten ein, die von den dortigen Almwirten und Sennerinnen nach hauseigenen Rezepten zubereitet werden und die österreichische Küche so perfekt repräsentieren. Der schöne und holzige Flair der Almhütten wird mit einer modernen Einrichtung zum Wohlfühlen abgerundet, sodass einem Aufenthalt im Lungau nichts mehr im Wege steht.

Optimaler Start im Lungau zum Wandern und E-biken

Lungau hat wirklich viel zu bieten und speziell für Wanderer und E-Biker, aber auch klassische Spaziergänger sowie Mountainbiker bietet das beschauliche Österreich hier einiges. Deswegen ist gerade der Startpunkt entscheidend für jeden Wanderer, Spaziergänger und Almtouristen, welchen wir bevorzugt im Mauterndorf ansetzen würden. Denn hier finden sich folgende Strecken wieder, die das Wandern, Spazieren und Radfahren nach allen Schwierigkeitsstufen perfekt ausfüllen und geradezu aufgrund ihrer natürlichen Schönheit beeindruckend einladend sind.

  • St. Martin Gipfelrunde
  • Burg Mauterndorf
  • Trogalm
  • Speiereck
  • Stegmühle
  • Hammerwerk Ruine

Im Mauterndorf warten zahlreiche Wanderrouten, die teils auch problemlos mit dem E-Bike und Mountainbike zu passieren sind. Selbstverständlich bieten all diese Routen auch einen tollen Ausblick an, zahlreiche Erholungsmöglichkeiten und Picknick Gelegenheiten, um sich die Alm in voller Pracht nicht entgehen lassen zu müssen. Nebenbei warten hier noch kleinere Sehenswürdigkeiten wie die Fleischbrücke mit der Brückenkeusche und das römische „Putzhaus“
auf eine Besichtigung.

Die besten Wanderwege und Routen in Lungau auf einem Blick

In den Einbetten der Nockbergen und den niederen Tauern befindet sich Lungau, wo das Wanderherz höher schlägt. Zahlreiche bekannte Wanderwege führen hierher und in die umliegende Alm, die man als Reisender einfach gesehen haben muss. So ist es gerade für Anfänger und Fortgeschrittene unter den Wanderern wichtig zu wissen, welche Schwierigkeitsstufen die Wanderrouten haben. Denn hier sind Strecken mit Laufstrecken von bis zu 5 Stunden keine Seltenheit, was die Lungau so besonders für Leistungssportler, Wanderer, Radtouren & Co macht. Wir versuchen daher hier mal die besten Wanderrouten nach ihrem Schwierigkeitsgrad einzuordnen, damit die Reisenden ihre Wunschroute bestens auswählen können.

Blick über Mauterndorf

Einfache Wanderrouten:

  • St. Michael/ Saumoos
  • Saumoos Wanderweg
  • Mauterndorf zur Trogalm
  • St. Michael / Martiniberg
  • Richstättenweg
  • Römersteig
  • Fanniger Aibl

Mittelschwere Wanderrouten:

  • Thomatal
  • Schlögelbergrundweg
  • Karlsbergrundweg
  • Staig Rundweg
  • Tamsweg
  • St. Margarethen
  • Lignitzsee

Schwere Wanderrouten:

  • Katschberg
  • Peterbauerkreuz
  • Speiereck/Gipfelkreuz

Das sind allesamt bekannte Wanderrouten im Lungau, welche nach Schwierigkeitsgraden perfekt selbst ausgewählt werden können. Natürlich eignen sich all die Routen auch für einen kurzen Spaziergang mit Kindern, denn hier und dort laden Bänke zum erholen in der Natur perfekt ein. Ob mit dem E-Bike, um die steilen Wege nicht hochtrampeln zu müssen oder zu Fuß, hier sind malerische Ausblicke sicher, die niemals in Vergessenheit geraten werden!

Wandern im Lungau – das muss unbedingt gesehen werden!

Unbeschreiblich schön, rundherum nur Natur und dazu noch eine herausragende Wanderroute nach der nächsten. All das führt dazu, dass Lungau viele Must-sees zu bieten hat, die wir natürlich niemanden vorenthalten wollen. U.a findet sich vor Ort die Burg Mauterndorf wieder, die natürlich auch mit etlichen Wanderrouten rechts- und linksherum versehen ist, um sie zu Fuß zu erreichen. Auch der Fanningberg lädt gerade die Wintertouristen nach Lungau ein, wenn es auch mal ums abwechslungsreiche Skifahren geht, was hier neben Rodeln und Snowboarden ebenso heiß begehrt ist. Weitere Must-sees in Lungau sind derweil folgende:

  • Schloss Moosham
  • Hochgolling
  • Leonhardspilgerweg
  • Unesco Biosphärenpark
  • Denkmalhof Maurergut Zederhaus

Lungau bietet das ganze Jahr über neben schönen Wanderrouten und sportlichen Aktivitäten in der freien Natur die Gelegenheit, sich auch den örtlichen Sehenswürdigkeiten zu widmen. Einige wurden hier bereits erwähnt, die glücklicherweise umgeben von der Natur für eine erholsame Aussicht stehen und sogar den kleinsten Reisenden das Staunen auf den Lippen zaubern.

Lungau mag für viele sehr beschaulich und ruhig wirken, aber dennoch bietet die Alm eben vieles, was zur Entspannung beiträgt. Ruhe, Entspannung, Erholung sowie die pure Natur stehen hier im Vordergrund. Zudem machen es die örtlichen Sehenswürdigkeiten umso leichter, sich für Lungau als Reiseort zu entscheiden und die Deutschen haben dieses Fleckchen Erde im schönen Österreich längst für sich erkannt. Da verwundert es nicht, dass auch an dieser Stelle nochmals die wunderschönen Facetten erwähnt werden müssen, um auch weitere Reisende nach Lungau zu locken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.