Die fünf schönsten Casinos der Welt 

Casinos sind auf der ganzen Welt der Inbegriff von Luxus. Oft sind sie in gigantische Resort-Komplexe eingebettet, umgeben von feinen Restaurants, künstlichen Wasserfällen und Golfkursen. Oder sie befinden sich in jahrhundertealten Gebäuden, deren Fassade Stil und historische Gravitas versprüht. Einmal im Inneren angekommen, sind viele Spielbanken aber enttäuschend schlicht. Offensichtlich haben die Betreiber beim Innendesign gespart und verlassen sich auf die Anziehungskraft des Äußeren. Das ist aber nicht immer der Fall. Die Räumlichkeiten der folgenden Casinos sind von atemberaubender und zeitloser Schönheit. 

Casino Baden-Baden

Das Casino Baden-Baden wurde nach dem Vorbild des französischen Königsschlosses Versailles gestaltet. Dementsprechend prunkvoll sind die Spielsäle, mit einer reichhaltig verzierten Glaskuppel, üppigen Kronleuchtern und einer edlen Wandvertäfelung. Es ist leicht, zu verstehen, dass sich hier im 19. Jahrhundert Fürsten aus ganz Europa wohlfühlten. Und auch heute zieht das Casino Baden-Baden noch ein wohlhabendes Publikum aus der ganzen Welt an. 

Marina Bay Sands Singapur

Das Marina Bay Sands ist ein riesiges Resort, bestehend aus drei Türmen mit jeweils 55 Stockwerken, über deren Dächer sich ein 340 Meter langer Garten erstreckt. Das Innere des Casinos ist ebenso opulent gehalten wie der Rest des Hotels. Die verschlungenen Schwebeskulpturen über den Spieltischen und die strandartige Wellung der hohen Saaldecke zeigen, wie prunkvoll moderne Architektur sein kann. 

Venetian Macau

Auch das Venetian Casino in Macau ist Teil eines modernen Hotelkomplexes, der in puncto Luxus nichts zu wünschen übriglässt. Im Gegensatz zum Marina Bay Sands setzt dieses Casino, das 2007 eröffnete, auf Tradition. Deckenfresken im Stile von Michelangelo zieren das Foyer, die riesigen Spielsäle orientieren sich am Stil von Las Vegas. Dabei kommt eine Mischung heraus, in der sich auch die anspruchsvollsten Spieler wohlfühlen. 

Wynn Casino Las Vegas

Apropos Las Vegas: Die Glücksspiel-Hauptstadt der Welt darf natürlich auf keinen Fall in dieser Aufzählung fehlen. Leider sind viele der Casinos am Strip nur von außen eine Augenweide. Eine Ausnahme ist das Wynn Casino, das in den klassischen Farben Rot und Gold gehalten ist. Die Mischung aus europäischen, asiatischen und typisch amerikanischen Einflüssen im Dekor geht auf und macht den Aufenthalt in diesem Casino zu einem unvergesslichen Erlebnis. 

Casino di Sanremo

Das Casino di Sanremo an der italienischen Riviera ist im Art-Nouveau-Stil des frühen 20. Jahrhunderts erbaut. Das Innere unterscheidet sich deutlich von den meisten anderen Casinos der Welt, da es anstatt eines Teppichbodens mit Marmor ausgelegt ist. Das verleiht diesem Haus einen einzigartigen Charme, der sowohl beim großen als auch beim kleinen Spiel zum Tragen kommt. Eine weitere architektonische Besonderheit im Inneren ist die Slotmaschinen-Galerie, von der aus die Spieler auf das Geschehen im unteren Stockwerk hinabblicken können. 

Ehrenvolle Erwähnung: Palmslots Casino

Dass auch Online Casinos schön sein können, beweist das Palmslots Casino. Da diese Webseite im Casino Bonus Ranking stets einen der oberen Plätze belegt, ist sie eine gute Alternative für alle, die gerade nicht um die Welt reisen wollen, um zu spielen. Das aufgeräumte Design ist natürlich bei weitem nicht so prunkvoll wie die Spielbank in Baden-Baden oder das Marina Bay Sands. Aber durch die gekonnte Kombination von tropischen Motiven und einem Farbschema in edlem Schwarz kommt echte Urlaubsatmosphäre auf.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.